News
18.12.2014
Festivalplakat zur Berlinale 2015
Im Februar 2015 finden die Internationalen Filmfestspiele Berlin statt, schon ab Mitte Januar wird das Berlinale-Plakat darauf einstimmen:
18.12.2014
TDC – Deadline verlängert bis 13. Januar
Für den jährlichen Wettbewerb des Type Directors Club kann man seine Arbeiten nun noch bis zum 13. Januar 2015 einreichen:
17.12.2014
Bread & Butter meldet Insolvenz an
In Folge der Absage der im Januar 2015 geplanten Messe sah sich die Geschäftsleitung gezwungen, am 16.12.2014 Insolvenzantrag zu stellen:
17.12.2014
Crowdfunding für Künstler-Schals
Für TOCA ME art & style entwarfen GMUNK, Syl Hillier, Thisisarobot, James Paterson und Mario Klingemann hübsche Schal-Designs:
17.12.2014
Die größten Kampagnen-Flops 2014 in den USA
Sehen Sie hier eine Zusammenstellung der größten Flops aus diesem Jahr in den USA in Sachen Kampagnen ...
16.12.2014
Call for entries: International Mobile Gaming Awards 2015
Der Award sucht nach den besten neuen Spielen für Smartphones und Tablets. Ende der Einreichfrist: 31. Dezember 2014
16.12.2014
Start des Wettbewerbs 100 beste Plakate 14
Ab sofort und bis zum 25. Januar können Plakate in drei Kategorien eingereicht werden:
15.12.2014
Designpreis Rheinland-Pfalz 2014
Noch bis zum 11.01.2015 sind die 19 Prämierungen im Gutenberg-Museum in Mainz zu sehen:
15.12.2014
Hand Doodle Icons
50 Symbole umfasst das kostenlose handgezeichnete »Hand Doodle Icons Set« von Roundicons.com. Via Designer in Action:
12.12.2014
Pictograms Rio 2016
Das sind die Piktogramme der Olympischen Spiele 2016 in Rio. Das »Committee’s Brand Design & Management Team« hat diese gestaltet.
Kalender

20.12.14 / Berlin

Kommunikationsdesigner (m/w)

Milla & Partner GmbH

20.12.14 / Hamburg

Leiter Medienproduktion und Mediengestaltung (m/w)

DVV Media Group GmbH

19.12.14 / München

Digital Art Director (m/w)

Pascher + Heinz GmbH

19.12.14 / Mannheim

Motion Designer (m/w)

Schaller & Partner GmbH Werbeagentur GWA

19.12.14 / Mannheim

CD Text (m/w)

Schaller & Partner GmbH Werbeagentur GWA

 
Kalender
News
Alexandra zu
Virtueller Hackathon: Erfahrungsbericht von Leo Burnett

Tolle Sache! Bitte unbedingt weitermachen!
19.12.2014
mehr
Mario zu
Jürgen Klopps Lust auf Gewinnen

Frag lieber ob es am nächsten Spieltag schon wieder eins auf die Kappe gibt!
17.12.2014
mehr
sabine danek zu
Kinderseelen aus Glas

Ja, das finden wir auch! Ist großartig und geht unter die Haut!
17.12.2014
mehr
Diana zu
Kinderseelen aus Glas

Was für eine berührende, fantastisch umgesetzte Kampagne!
17.12.2014
mehr
Bernd zu
Generative Gestaltung: Die 10 besten Tools

Wow Page, Bravo, 10 Jahre zu spät.
10.12.2014
mehr


Line

Porträt der Woche: Tara Dougans

Porträt der Woche: Tara Dougans

16.09.2011 Autor: Sabine Danek

 

PAGE gefällt ...: die Zeichenkunst von Tara Dougans, die formvollendet und detailgetreu in phantastische Höhen abhebt.

 

 

 

Name Tara Dougans

 

 

Location London, UK

 

 

Web www.taradougans.com

 

 

Start Ich habe angefangen als ich als Auslandsstudent etwas verloren durch Amsterdam gestreift bin. Irgendwas an dieser Stadt hat mich in dieser Zeit vor Ideen nur so sprudeln lassen –  und ich habe fieberhaft kreiert. Ich hatte vorher nie wirklich mit einem Bleistift gearbeitet und wurde ganz besessen davon, welchen hohen Grad an Komplexität man damit entwickeln konnte. Nach meinem Studienabschluss habe ich mich dann eigentlich umgehend dazu entschlossen, nach London zu ziehen. Da ich am Amsterdamer Fashion Institute in Magazine Minor abgeschlossen habe, war ich noch immer beeinflusst von dem Kommen und Gehen innerhalb der Modemagazinwelt. Durch meine freiberufliche Arbeit habe ich eine Stelle als Art Director in einer Londoner Agentur bekommen und versuche meine Arbeit und meine persönlichen Projekte auszubalancieren.

 

 

Stil Umständlichst detailliert.

 

 

Lieblingsmotive Organische Formen

 

 

Technik Eine Bleistiftlinie ist sehr ehrlich:draufgängerisch, schön, einfach, präzise, ganz direkt mit der Hand aufs Papier gebracht, entwickelt sie umgehend eine ganz eigene Persönlichkeit. Aus diesem Grund beginne ich immer, auch, wenn ich mit Farbe arbeite damit, die Grundlage mit dem Bleistift zu zeichnen. Wenn ich an einer Figur arbeite beginne ich immer mit den Augen und lasse die Illustration sich aus sich selbst entwickeln. Wenn ich mit Mustern arbeite, zeichne ich ein großes Netz auf und füge jeden Teil des Musters einzeln und nach und nach hinzu: Gänseblümchen-Segment 1, Gänseblümchen-Segment 2, Gänseblümchen-Segment 3, etc. ich wiederhole diesen Prozess mit jedem Element des Musters und wenn die Arbeit mit dem Bleistift getan ist füge ich die Farbe hinzu. Je schnörkelhafter das Muster ist, je mehr Zeit braucht es.

 

 

Inspiration Kaleidoskope, Alejandro Jodorowskys »Der heilige Berg«, die Szene des »Tanz des Todes« in Fritz Langs »Metropolis«, die Catwalk Szene in einer katholischen Kirche in Fellini’s »Roma«, Nächte, die nie enden, Ernst Haeckel, Psychadelic im allgemeinen, der Wert des Arbeitsverfahrens.

 

 

Kunden The Antwerp Academy of Art, Amsterdam International Fashion Week, Telegraph Fashion

 

 

Agent in besonderer Absprache mit unit.nl


Verwandte Artikel
Line



Line
Line
Kommentare
Kommentare: 0


Line
Fotoausstellungen

Modefotografie

Illustration

Bildbände

Services