News
19.08.2014
Das Jahr der Werbung – Newcomer-Agentur 2014
Ab dem 1. September haben Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, ihr Können beim Econ Verlag unter Beweis zu stellen.
19.08.2014
Videonale Bonn: 30-jähriges Jubiläum
Eröffnung der Retrospektive 30 Jahre – 30 Stimmen zum Jubiläum der Videonale Bonn am 23. August 2014:
18.08.2014
The Photobook Museum
Eröffnung am 19. August in Köln-Mühlheim: Photoszene Köln und die Schaden.com Foundation im Carlswerk präsentieren internationale Expo ...
18.08.2014
Umfrage: Wie kalkulieren selbstständige Designer/innen?
Die Allianz deutscher Designer möchte es wissen! Das Ergebniss soll den Vergütungstarifvertrags Design (VTV) aktualisieren:
15.08.2014
Das Bauhausfest 2014
Das Bauhausfest 2014 in Dessau steht unter dem Motto »Glocken und Spirale – verdrehte Welt«:
14.08.2014
Neues Feinstpapier von Römertum
Neues Papier »Wild« von Römertum – den ersten 500 Interessenten winkt ein aufwendig produziertes Plakat-Geschenk:
13.08.2014
Workshops: B3 Autum School
Nach dem Debüt der B3 Biennale des bewegten Bildes in 2013, bekommt das Frankfurter Festival einen Ableger für den kreativen Nachwuchs.
12.08.2014
Alpin-Plattform von Mammut
Gemeinsam mit Heye GRID zeigt Mammut die Besteigung der Eiger Nordwand – in spektakulären Aufnahmen ...
11.08.2014
Reminder: ITAF 2014
Am Donnerstag ist es soweit – Das ITAF (Internationale Teletext Art Festival) eröffnet seine Festival Türen ab 17 Uhr in Berlin:
11.08.2014
Kostenloses eBook – Mobile UI Design Patterns 2014
Uxpin hat ein weiteres eBook zum Downloaden bereitgestellt. Diesmal werden die Benutzeroberflächen von bekannten Apps untersucht.
Kalender

20.08.14 / Stuttgart

Senior Konzepter / Online (w/m)

Strichpunkt GmbH

20.08.14 / Stuttgart

Senior Account Manager / Editorial (w/m)

Strichpunkt GmbH

20.08.14 / Stuttgart

Senior Account Manager / Branding (w/m)

Strichpunkt GmbH

20.08.14 / Stuttgart

Client Service Director (w/m)

Strichpunkt GmbH

19.08.14 / München

User Interfaces Designer (m/w)

BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH

 
Kalender
News
Julia zu
Originale Siebdrucke von Zwölf zu gewinnen

Always look on the bright side of life...
19.08.2014
mehr
Daniel Bergert zu
Originale Siebdrucke von Zwölf zu gewinnen

Work it Make it Do it Makes us Harder Better Faster Stronger
19.08.2014
mehr
Tom zu
Originale Siebdrucke von Zwölf zu gewinnen

Nothing really matters, Anyone can see, Nothing really matters, Nothing really matters to me. Anyway the wind ...
19.08.2014
mehr
Susanne Sachers zu
Roboter Hitchbot trampt durch Kanada

Ich würde ihn sofort mitnehmen wenn er nach Hamburg und Umgebung käme! Super!
19.08.2014
mehr
Rebecca zu
Originale Siebdrucke von Zwölf zu gewinnen

I don't make hits, I take risks And make flops like floppy disks I still stay professional and not sloppy I try ...
19.08.2014
mehr


Line

Das Buch, das nicht warten kann

Das Buch, das nicht warten kann

28.06.2012 Autor: Anna Weilberg

Bild Buch, das nicht warten kann

 

Damit die Texte junger Autoren schneller gelesen werden, entwickelte der argentinische Verlag Eterna Cadencia ein Buch, dessen Wörter sich innerhalb von zwei Monaten nach dem ersten Öffnen in Luft auflösen.

 

Wie lange brauchen Sie in der Regel, um ein Buch durchzulesen? Bei einer neuen Publikation des argentinischen Independent-Verlags Eterna Cadencia hat der Leser nur zwei Monate Zeit – denn danach lösen sich die Buchstaben in Luft auf.

Das Konzept nennt sich »Das Buch, das nicht warten kann« und es soll dazu dienen, die Werke neuer Autoren zu fördern. »Bücher sind geduldige Objekte«, heißt es im Film zur Aktion. »Wir kaufen sie, und dann warten sie darauf, dass wir sie lesen. Das ist okay für Bücher, aber nicht für neue Autoren.« Schließlich müssen ihre Debüts gekauft und gelesen werden, damit die neuen Autoren ein zweites Buch veröffentlichen können.

Also lancierte der Verlag und Buchladen Eterna Cadencia ein Buch-Projekt mit Texten der besten neuen lateinamerikanischen Autoren, bei dem sich die besondere Tinte aufzulösen beginnt, sobald sie in Kontakt mit Luft und Licht kommt. Dieser Prozess dauert circa zwei Monate – so viel Zeit bleibt dem Käufer also, das Buch zu lesen. Im Handel ist das Buch luftdicht in Folie verschweißt, damit der Käufer entscheiden kann, ab wann die Uhr tickt.

Eterna Cadencia möchte die Technik in Zukunft für weitere Buchprojekte nutzen – um dafür zu sorgen, dass auch andere Bücher schneller gelesen werden.

Nachdem der »solarbetriebene« Geschäftsbericht von Serviceplan für Austria Solar bei Kreativfestivals und -wettbewerben so erfolgreich war, wäre dies vielleicht eine neue Drucktechnik, die sich für einen Kommunikations-Clou eignet.

 

 

Bild Buch, das nicht warten kann

 

 


Verwandte Artikel

Line
Line
Kommentare
Kommentare: 2


Line
Corporate Design

Packaging Design

Editorial Design

Agenturen im Porträt

Services