News
24.11.2014
Neptun Award 2014
Die Bewerbungsphase ist nun vorbei; der Gewinner wird beim großen Finale am 27. November bekanntgegeben.
21.11.2014
7. Hiscox Kunstpreis verliehen
Der Hiscox Kunstpreis 2014 in Höhe von 7.500 Euro wurde an die HFBK-Studentin Stella Rossié verliehen:
21.11.2014
Close Up! Junge Fotojournalisten für die 65. Berlinale gesucht
Vom 5. bis 15. Februar 2015 erhalten 13 junge Fotografen die Möglichkeit, sich während der Berlinale als Fotojournalisten auszuprobieren:
20.11.2014
muehlhausmoers gewinnt Gold bei den Pearl Awards 2014
Bei den diesjährigen Pearl Awards wurde das SPK-Magazin der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) mit Gold ausgezeichnet.
20.11.2014
ADC Wettbewerb 2015 startet
Der Startschuss zum 51. Art Directors Club Wettbewerb ist gefallen!
19.11.2014
25 Frauen für die digitale Zukunft
Über 500 Nominierungen, die Top 50 zur Wahl und jetzt das Ergebnis: Die 25 Frauen für die digitale Zukunft.
19.11.2014
Carry On Cocktail Kit
Endlich wieder mondän fliegen und den eigenen Cocktail im Flugzeug mixen – und es sieht auch noch hübsch aus:
18.11.2014
Save the date: Symposium »Der Illustrations-Impuls #1«
Am Dienstag, 25.11.2014, findet an der Kunstakademie Stuttgart der 1. Teil des interdisziplinären Symposiums statt:
17.11.2014
Universale Handschrift der Welt kostenlos zum Download verfügbar
Über 1.72 Millionen Buchstaben von Menschen aus mehr als 150 Ländern fügen sich erstmals zu einer universalen Handschrift zusammen:
17.11.2014
Wettbewerb »100 beste Plakate des Jahres« startet Mitte Dezember
Vom 15.12.2014 bis zum 25.1.2015 können die Plakate hochgeladen werden. Weitere Infos und Wettbewerbe:
Kalender

22.11.14 / Berlin

PHP-Entwickler (m/w) fest oder frei

Sunbeam Communications

22.11.14 / Stuttgart, Berlin

Account Manager (m/w)

Strichpunkt GmbH

21.11.14 / Stuttgart

Assistenz der Geschäftsführung (m/w)

Strichpunkt GmbH

20.11.14 / Bremerhaven

Professur für Kommunikationsdesign mit dem Schwerpunkt (Digital) Editorial Design und Corporate Design

Hochschule Bremerhaven

20.11.14 / Stuttgart

Kommunikationsdesigner (m/w)

Milla & Partner GmbH

 
Kalender
News
ursula strnad zu
Unsichtbares sichtbar machen: Geschäftsbericht von Strichpunkt

ein wunderschönes werk - die größere leistung ist aber, einen kunden zu finden, der diese aufwendige produktion ...
23.11.2014
mehr
GBKSOFT zu
WEAVE goes PAGE

So it's basically for everyone?
17.11.2014
mehr
Sabine zu
Plakatinvasion von Rocket & Wink

Die Kampagne für Fritzkola ist wirklich megamäßig. Auf solche Ideen muss man erst mal kommen. Das toppt wirklich ...
16.11.2014
mehr
Olf zu
Alles meins! Zur Herausgabe von Dateien an Kunden

Kann den Kommentar/Meinung nur bestätigen. Ich treffe immer wieder Kollegen, die die ihre Rechte nicht kennen und ...
12.11.2014
mehr
B.Hefmann zu
Alles meins! Zur Herausgabe von Dateien an Kunden

Tja. Theorie und Praxis. Ich habe wegen diesen leidigen Themas gerade auf einen Kunden und die Fortsetzung eines ...
12.11.2014
mehr


Line

Das Buch, das nicht warten kann

Das Buch, das nicht warten kann

28.06.2012 Autor: Anna Weilberg

Bild Buch, das nicht warten kann

 

Damit die Texte junger Autoren schneller gelesen werden, entwickelte der argentinische Verlag Eterna Cadencia ein Buch, dessen Wörter sich innerhalb von zwei Monaten nach dem ersten Öffnen in Luft auflösen.

 

Wie lange brauchen Sie in der Regel, um ein Buch durchzulesen? Bei einer neuen Publikation des argentinischen Independent-Verlags Eterna Cadencia hat der Leser nur zwei Monate Zeit – denn danach lösen sich die Buchstaben in Luft auf.

Das Konzept nennt sich »Das Buch, das nicht warten kann« und es soll dazu dienen, die Werke neuer Autoren zu fördern. »Bücher sind geduldige Objekte«, heißt es im Film zur Aktion. »Wir kaufen sie, und dann warten sie darauf, dass wir sie lesen. Das ist okay für Bücher, aber nicht für neue Autoren.« Schließlich müssen ihre Debüts gekauft und gelesen werden, damit die neuen Autoren ein zweites Buch veröffentlichen können.

Also lancierte der Verlag und Buchladen Eterna Cadencia ein Buch-Projekt mit Texten der besten neuen lateinamerikanischen Autoren, bei dem sich die besondere Tinte aufzulösen beginnt, sobald sie in Kontakt mit Luft und Licht kommt. Dieser Prozess dauert circa zwei Monate – so viel Zeit bleibt dem Käufer also, das Buch zu lesen. Im Handel ist das Buch luftdicht in Folie verschweißt, damit der Käufer entscheiden kann, ab wann die Uhr tickt.

Eterna Cadencia möchte die Technik in Zukunft für weitere Buchprojekte nutzen – um dafür zu sorgen, dass auch andere Bücher schneller gelesen werden.

Nachdem der »solarbetriebene« Geschäftsbericht von Serviceplan für Austria Solar bei Kreativfestivals und -wettbewerben so erfolgreich war, wäre dies vielleicht eine neue Drucktechnik, die sich für einen Kommunikations-Clou eignet.

 

 

Bild Buch, das nicht warten kann

 

 


Verwandte Artikel

Line
Line
Kommentare
Kommentare: 2


Line
Corporate Design

Packaging Design

Editorial Design

Agenturen im Porträt

Services