News
24.04.2014
Reminder: Teilnahme GWA Effie 2014
Einsendschluß ist dieses Jahr Montag, der 28. April!
24.04.2014
Speed Dating? Nein, Speed Recruiting!
Auf dem ADC Nachwuchstag am 16. Mai warten Deutschlands beste Agenturen auf den Kreativnachwuchs. Jeder Kandidat hat drei Minuten Zeit ...
24.04.2014
Morgen: UdK Design-MOOC – Open Learning Culture
Sind MOOCs für die Vermittlung gestalterischer Kenntnisse und Fertigkeiten geeignet? Und wie unterstützt Social Media kreative Prozesse?
23.04.2014
Crowdfunding für das Illustratorenmagazin LUKS #3
Wer heute LUKS #3 via Nordstarter unterstützt, gewinnt mit etwas Glück eines von 3 Originalen
23.04.2014
Typografie-Zitate
»Gute Typografie erklärt den Inhalt. Nicht den Gestalter.« (Kurt Weidemann). Mehr Zitate auf Typografie.info:
22.04.2014
Neuer Design Director bei KMS TEAM
Der Kreative Sascha Zolnai verstärkt ab sofort das Design-Team der inhabergeführten Markenagentur KMS TEAM in München:
22.04.2014
Webfuture Award für Hamburger Startups
Startups aus der Region Hamburg können sich noch bis zum 29. April für den Webfuture Award 2014 bewerben:
22.04.2014
Kostenloser Download: Wireframe & UI Kit
Christopher Rowe stellt Designelemente zur Gestaltung von Websites zum kostenfreien Download bereit:
17.04.2014
Startschuss: Meduc Award 2014
Schüler, Auszubildende, Studie­rende sowie Absolventen sind wieder aufgerufen, ihre Projekte für den Kreativ-Wettbewerb einzureichen:
17.04.2014
»Truth Facts« – von Banane bis Zahnseide
Die Seite »Kind of Normal« zeigt eine Zusammenstellung von täglichen Lebens-Wahrheiten in hübschen Grafiken:
Kalender

24.04.14 / Bochum

Designer / Art Director (m/w)

Gregor & Strozik Visual Identity GmbH

23.04.14 / München

Strategy Consultant (m/w)

diffferent GmbH

22.04.14 / Frankfurt am Main

Art Director/in (Junior/Senior)

Mai Communications GmbH

21.04.14 / Stuttgart

User Experience Designer (m/w)

Phoenix Design GmbH & Co. KG

20.04.14 / Zürich (Schweiz)

Senior Brand Designer (m/w)

Process Brand Evolution

 
Kalender
News
Karoline Grebe zu
Logo und CI für Mehrwert

liebe corinna, vielen dank für die netten worte :)
24.04.2014
mehr
corinna vogt zu
Logo und CI für Mehrwert

Logo und CI für MEHRWERT eine absolut gelungene Umsetzung vom Logo einfach und klar den Mehrwert symbolisch ...
24.04.2014
mehr
becker zu
7 Tipps: So geht Markenkonsistenz in Onlineshops

Nichts sagende Phrasen - auch im Weave Artikel, leider wie die anderen viel heiße Luft um nichts.
15.04.2014
mehr
sabine danek zu
Sehsucht: 3D-animierter TV-Spot für die Deutsche Fernsehlotterie

Lieber Thomas, wir haben deine Frage an Sehsucht weitergeleitet und halten dich auf dem Laufenden.
15.04.2014
mehr
PAGE Redaktion zu
Projektmanagement: Tools und Methoden für die Kreativbranche

Hallo LD, vielen Dank für den Hinweis. Da hatten wir wohl etwas übersehen ...
15.04.2014
mehr


Line

Die Gewinner des Tokyo ADC Award 2011

Die Gewinner des Tokyo ADC Award 2011

09.02.2012 Autor: Sabine Danek

 

Im Zeichen von Fukushima: Der japanische Art Directors Club Award im Museum für Angewandte Kunst.

 

 

Lange hat der ADC Tokyo nach dem Erdbeben und der verheerenden Tsunami- und Reaktor-Katastrophe im März 2011 überlegt, ob er den Wettbewerb 2011 überhaupt durchführen sollte. Er entschied sich schließlich dafür – und auch dazu, in den Arbeiten zu dokumentieren, welchen tiefen Einschnitt die Katastrophe hinterlassen hat.

 

Das Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt zeigte bereits die Gewinner 2009/2010, die damit nach Jahrzehnten erstmals wieder in Europa zu sehen waren – und jetzt die Preisträger 2011. Zu dem ADC Tokyo, der sich 1952 und somit 12 Jahre vor dem deutschen ADC gründete, gehören 75 herausragende Art Directors, die den Grand Prix 2011 an eine Serie von Fernsehspots des Getränkeherstellers Suntory vergaben.

 

Prominente, die bereits zuvor in Werbefilmen aufgetreten waren, sangen darin in Gedenken an die Erdbebenopfer und als Ermutigung für die Überlebenden ein berühmtes japanisches Lied, in dem es unter anderem heißt »während ich laufe schaue ich nach oben (...), damit die Tränen nicht herunter fließen«.

 

Aber sie zeichneten auch einen Werbefilm aus, der zum unfreiwilligen Menetekel für die Katastrophe wurde. »Die 240 km Welle« titelte dieser zur Eröffnung einer neuen Strecke des Hochgeschwindigkeitszuges Shinkansen und zeigt Menschen, die dem Zug an der Strecke zujubeln. Ein Tag vor der offiziellen Freigabe der Strecke aber ereignete sich das Erdbeben und der Reaktorunfall von Fukushima.

 

Die Ausstellung ist bis zum 15. April 2012 im Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt zu sehen. Vom 27. April bis zum 3. Juni werden die Arbeiten im Gestalten Space in Berlin gezeigt.

 


Verwandte Artikel
Line


Ausstellung im Museum für Angewandte Kunst Frankfurt



Line
Line
Kommentare
Kommentare: 0


Line
Corporate Design

Packaging Design

Editorial Design

Agenturen im Porträt

Services