News
20.10.2014
Kölner Design Preis
Der Kölner Design Preis zeichnet am 30. Oktober die innovativsten Abschlussarbeiten der NachwuchsdesignerInnen aus.
17.10.2014
hw.d Design Camp
Kommenden Montag, 20.10., findet bei der Designagentur hw.d in München ein Designcamp zum Thema »Wie viel Mut braucht Design« statt:
17.10.2014
8. Forum Mediendesign in Köln
Design-Experten präsentieren ihre Projekte zum Thema »Design prägt« am 8. November 2014 in Köln an der Rheinischen Fachhochschule:
17.10.2014
TYPO Berlin 2015 »Character«
Bei der jährlich stattfindenden Designkonferenz dreht sich im kommenden Jahr alles um die Muskulatur der Psyche:
16.10.2014
PepsiCo ist Red Dot: Client of the Year 2014
Geschmack, der überzeugt: Mit dem Lebensmittelkonzern PepsiCo wird erstmals ein Unternehmen aus den USA Red Dot: Client of the Year.
15.10.2014
Wettbewerbe 2014
ADC, DDC oder TDC: Dieses Jahr stehen noch einige Deadlines für diverse Wettbewerbe an – in unserer Liste gelb markiert:
15.10.2014
OpenHouse Lecture mit Ralf Grauel
Am kommenden Montag, 20. Oktober, hält Journalist Ralf Grauel einen Vortrag über Storytelling an der MCAD School München:
15.10.2014
Save the date: Make Munich
Die Messe für Trends und Innovationen aus den Bereichen 3D-Druck, Do It Yourself und Hacking findet am 1. + 2. November statt:
15.10.2014
BVDW startet neue Runde Qualitäts­zertifizie­rung
Bis zum 31. Oktober können sich Agenturen mit den Geschäftsfeldern SEO, SEA und Affiliate Marketing für die Qualitätszertifikate bewerben:
14.10.2014
Das neue MMK 2 im TaunusTurm
Das MMK 2 feiert seine große Eröffnung am Samstag mit der Ausstellung »Boom She Boom. Werke aus der Sammlung des MMK«:
Kalender

21.10.14 / Wien (Österreich)

Senior Designer \"the red Bulletin\" (m/f)

Red Bull Media House GmbH

21.10.14 / Fuschel am See (Österreich)

Copywriter / Editor (m/w)

zooom productions GmbH

21.10.14 / Fuschel am See (Österreich)

Art Director Print (m/w)

zooom productions GmbH

20.10.14 / Neuss

Interface Designer/in

Dart Design Gruppe GmbH

20.10.14 / Lörrach

Packaging Designer/in

Glanzmann Schöne Design GdbR

 
Kalender
News
Achim zu
Corporate Design für Restaurant Florent

Schön auch das handwerkliche Detail, dass die symmetrisch aufgebauten Motive nicht einfach nur geistlos gespiegelt sind.
16.10.2014
mehr
Gonzo zu
BILD.MACHT.DESIGN - Veronika Illmer im Interview

Also ich lese tatsächlich keine Bild-Zeitung. Ich brauche meine Hirnzellen noch.
14.10.2014
mehr
Marv zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Glückwunsch an alle Gewinner!
14.10.2014
mehr
PAGE Redaktion zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Das Los hat über die Gewinner entschieden. Freuen dürfen sich: Manfred R. (36), Sebastian (67) und Martin (141). ...
13.10.2014
mehr
Julia zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Und wer hat jetzt gewonnen?
10.10.2014
mehr


Line

Die Gewinner des Tokyo ADC Award 2011

Die Gewinner des Tokyo ADC Award 2011

09.02.2012 Autor: Sabine Danek

 

Im Zeichen von Fukushima: Der japanische Art Directors Club Award im Museum für Angewandte Kunst.

 

 

Lange hat der ADC Tokyo nach dem Erdbeben und der verheerenden Tsunami- und Reaktor-Katastrophe im März 2011 überlegt, ob er den Wettbewerb 2011 überhaupt durchführen sollte. Er entschied sich schließlich dafür – und auch dazu, in den Arbeiten zu dokumentieren, welchen tiefen Einschnitt die Katastrophe hinterlassen hat.

 

Das Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt zeigte bereits die Gewinner 2009/2010, die damit nach Jahrzehnten erstmals wieder in Europa zu sehen waren – und jetzt die Preisträger 2011. Zu dem ADC Tokyo, der sich 1952 und somit 12 Jahre vor dem deutschen ADC gründete, gehören 75 herausragende Art Directors, die den Grand Prix 2011 an eine Serie von Fernsehspots des Getränkeherstellers Suntory vergaben.

 

Prominente, die bereits zuvor in Werbefilmen aufgetreten waren, sangen darin in Gedenken an die Erdbebenopfer und als Ermutigung für die Überlebenden ein berühmtes japanisches Lied, in dem es unter anderem heißt »während ich laufe schaue ich nach oben (...), damit die Tränen nicht herunter fließen«.

 

Aber sie zeichneten auch einen Werbefilm aus, der zum unfreiwilligen Menetekel für die Katastrophe wurde. »Die 240 km Welle« titelte dieser zur Eröffnung einer neuen Strecke des Hochgeschwindigkeitszuges Shinkansen und zeigt Menschen, die dem Zug an der Strecke zujubeln. Ein Tag vor der offiziellen Freigabe der Strecke aber ereignete sich das Erdbeben und der Reaktorunfall von Fukushima.

 

Die Ausstellung ist bis zum 15. April 2012 im Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt zu sehen. Vom 27. April bis zum 3. Juni werden die Arbeiten im Gestalten Space in Berlin gezeigt.

 


Verwandte Artikel
Line


Ausstellung im Museum für Angewandte Kunst Frankfurt



Line
Line
Kommentare
Kommentare: 0


Line
Corporate Design

Packaging Design

Editorial Design

Agenturen im Porträt

Services