News
18.12.2014
Festivalplakat zur Berlinale 2015
Im Februar 2015 finden die Internationalen Filmfestspiele Berlin statt, schon ab Mitte Januar wird das Berlinale-Plakat darauf einstimmen:
18.12.2014
TDC – Deadline verlängert bis 13. Januar
Für den jährlichen Wettbewerb des Type Directors Club kann man seine Arbeiten nun noch bis zum 13. Januar 2015 einreichen:
17.12.2014
Bread & Butter meldet Insolvenz an
In Folge der Absage der im Januar 2015 geplanten Messe sah sich die Geschäftsleitung gezwungen, am 16.12.2014 Insolvenzantrag zu stellen:
17.12.2014
Crowdfunding für Künstler-Schals
Für TOCA ME art & style entwarfen GMUNK, Syl Hillier, Thisisarobot, James Paterson und Mario Klingemann hübsche Schal-Designs:
17.12.2014
Die größten Kampagnen-Flops 2014 in den USA
Sehen Sie hier eine Zusammenstellung der größten Flops aus diesem Jahr in den USA in Sachen Kampagnen ...
16.12.2014
Call for entries: International Mobile Gaming Awards 2015
Der Award sucht nach den besten neuen Spielen für Smartphones und Tablets. Ende der Einreichfrist: 31. Dezember 2014
16.12.2014
Start des Wettbewerbs 100 beste Plakate 14
Ab sofort und bis zum 25. Januar können Plakate in drei Kategorien eingereicht werden:
15.12.2014
Designpreis Rheinland-Pfalz 2014
Noch bis zum 11.01.2015 sind die 19 Prämierungen im Gutenberg-Museum in Mainz zu sehen:
15.12.2014
Hand Doodle Icons
50 Symbole umfasst das kostenlose handgezeichnete »Hand Doodle Icons Set« von Roundicons.com. Via Designer in Action:
12.12.2014
Pictograms Rio 2016
Das sind die Piktogramme der Olympischen Spiele 2016 in Rio. Das »Committee’s Brand Design & Management Team« hat diese gestaltet.
Kalender

19.12.14 / Mannheim

Motion Designer (m/w)

Schaller & Partner GmbH Werbeagentur GWA

19.12.14 / Mannheim

Kundenberater (m/w)

Schaller & Partner GmbH Werbeagentur GWA

19.12.14 / Mannheim

Screen Designer (m/w)

Schaller & Partner GmbH Werbeagentur GWA

18.12.14 / Mannheim

AD, Screen Designer, Kundenberater, CD Text, Motion Designer (m/w)

Schaller & Partner GmbH Werbeagentur GWA

18.12.14 / Trier

W2-Professur Kommunikationsdesign in den digitalen Medien (m/w)

Hochschule Trier

 
Kalender
News
Alexandra zu
Virtueller Hackathon: Erfahrungsbericht von Leo Burnett

Tolle Sache! Bitte unbedingt weitermachen!
19.12.2014
mehr
Mario zu
Jürgen Klopps Lust auf Gewinnen

Frag lieber ob es am nächsten Spieltag schon wieder eins auf die Kappe gibt!
17.12.2014
mehr
sabine danek zu
Kinderseelen aus Glas

Ja, das finden wir auch! Ist großartig und geht unter die Haut!
17.12.2014
mehr
Diana zu
Kinderseelen aus Glas

Was für eine berührende, fantastisch umgesetzte Kampagne!
17.12.2014
mehr
Bernd zu
Generative Gestaltung: Die 10 besten Tools

Wow Page, Bravo, 10 Jahre zu spät.
10.12.2014
mehr


Line

Flexible CI für Steuerkanzlei

Flexible CI für Steuerkanzlei

14.02.2013 Autor: Anna Weilberg

Bild Steuerkanzlei AKMF

 

Die Designerin Karoline Grebe aus München gestaltete das Erscheinungsbild für die Steuerkanzlei AKMF, die auf den Seniorpartner genauso passen muss wie auf seinen Nachfolger.

 

Wie gestaltet man das Corporate Design für eine Steuerkanzlei, das sich auf den Namen des Geschäftsführers stützen soll, wenn bereits feststeht, dass dieser in wenigen Jahren wechselt? Entweder man entwirft in ein paar Jahren erneut einen Markenauftritt, oder man entwickelt ein flexibles Design wie es die freie Designerin Karoline Grebe für die Münchner Steuerkanzlei AKMF getan hat.

Zur Zeit wird die Steuerkanzlei noch von den Partnern Arthur Kleinwächter und Miguel Frau gemeinsam geführt, in wenigen Jahren wird Seniorpartner Kleinwächter sie jedoch an seinen Juniorpartner abgeben. Karoline Grebe gestaltete das Logo daher so, dass die Initialien des Seniors einfach durch die des jungen Partners ausgetauscht werden können und das Erscheinungsbild dennoch nicht an Wiedererkennungswert einbüßen muss.

Im Kern der CI steht das Motto »Vertrauen bewirkt Vertrauen«. Dementsprechend sollte auch das Design vertrauenerweckend und modern sein. Die Fotografien, die Denis Pernath von den beiden Steuerberatern gemacht hat, zeigen sie als gute Partner vor dem Friedensengel in München. Auch die Gestaltung nutzt den Begriff »Vertrauen« als roten Faden: Die Schriftwahl soll visuell an die Säule des Friedensengels anknüpfen und das Siegel im Logo zeigt die Göttin Fides, römische Göttin der Treue und des Vertrauens.

Die Corporate Identity kommt auf Visitenkarten, Geschäftsausstattung, Imagebroschüre, Karten, Stempeln, Website, Formularen und anderen Geschäftspapieren zum Einsatz. Auch bei der Produktion legte Karoline Grebe viel Wert auf Hochwertigkeit: Die Briefbogen wurden heißfoliengeprägt, ebenso wie die Visitenkarten, die zusätzlich einen schwarzen Farbschnitt aufweisen. Als Papiere nutzte die Designerin Munken Lynx Rough sowie Gmund Colors GC 57.

 

 

Bild Steuerkanzlei AKMF

 

 

Bild Steuerkanzlei AKMF

 

 

Bild Steuerkanzlei AKMF

 

 

Bild Steuerkanzlei AKMF

 

 

Bild Steuerkanzlei AKMF

 

 


 

 

Mehr zum Thema Corporate Design

 


Verwandte Artikel

Line
Line
Kommentare
Kommentare: 4


Line
Corporate Design

Packaging Design

Editorial Design

Agenturen im Porträt

Services