News
24.10.2014
Save the date: 17. KölnDesign Gründer- und Profitag
Der Gründer- und Profitag am 28. November 2014 steht unter dem Motto »Erfolgreich im Beruf und Wettbewerb um Auftraggeber«:
24.10.2014
Econ Awards 2014 in Berlin verliehen
Die Preisträger wurden gestern in 11 Kategorien ausgezeichnet. Die einzige Platin-Auszeichnung geht an die Deutsche Telekom AG:
23.10.2014
Neptun Award 2014
Nachwuchsgewinner reisen im Mai zur Creative Week nach New York. Jetzt mitmachen!
23.10.2014
Vortrag Sound Branding
Am 21. November sind alle Interessierten herzlich zu wirDesign eingeladen, die Marke mit den Ohren zu »sehen«
23.10.2014
Gewinner des 4. Lovie Awards
Die Winners Gallery des Lovie Awards bietet eine Menge Inspiration.
22.10.2014
Ausschreibung: Werkschau photo15
Innovativ, frech und frisch sollen sie sein, die Beiträge zur photo15. Bis zum 21. November 2014 kann man seine Fotoarbeiten einreichen:
22.10.2014
Morgen: Eröffnung Raumwelten 2014
Die Plattform für Szenografie, Architektur und Medien in Ludwigsburg wartet dieses Jahr mit einem neuen Konzept auf:
22.10.2014
Hello, is it Meme you’re looking for?
Lassen sich Internet-Memes im redaktionellen Kontext produzieren? Thilo Kasper wird es einen Monat lang bei Zeit Online ausprobieren:
21.10.2014
Save the date: Kölner Designpreis
Am 30.10. werden im MAKK Köln die Gewinner des Designpreises geehrt, die zugehörige Ausstellung läuft bis zum 23.11.2014:
21.10.2014
Cresta Awards 2014 – Die Gewinner stehen fest
77 Einsendungen aus 17 Ländern haben Gold, Silber oder Bronze gewonnen – Heimat Berlin sogar den Grand Prix für den »Hornbach Hammer«:
Kalender

24.10.14 / Fuschel am See (Österreich)

PR / Communications Manager (m/w)

zooom productions GmbH

24.10.14 / Fuschel am See (Österreich)

Senior Print Designer (m/w)

zooom productions GmbH

23.10.14 / Kissing

Creative Director (m/w)

Würth Inter Werbung GmbH

23.10.14 / Fuschel am See (Österreich)

Adobe Air Mobile App Developer (m/w)

zooom productions GmbH

23.10.14 / Fuschel am See (Österreich)

Social Media Manager (m/w)

zooom productions GmbH

 
Kalender
News
Gärtner zu
Das Visitenkarten-Buch

Dem Vorredner möchte ich mich anschließen. Da ich sie bisher woanders nicht gesehen habe, lebe ich in dem Glauben, ...
23.10.2014
mehr
Achim zu
Corporate Design für Restaurant Florent

Schön auch das handwerkliche Detail, dass die symmetrisch aufgebauten Motive nicht einfach nur geistlos gespiegelt sind.
16.10.2014
mehr
Gonzo zu
BILD.MACHT.DESIGN - Veronika Illmer im Interview

Also ich lese tatsächlich keine Bild-Zeitung. Ich brauche meine Hirnzellen noch.
14.10.2014
mehr
Marv zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Glückwunsch an alle Gewinner!
14.10.2014
mehr
PAGE Redaktion zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Das Los hat über die Gewinner entschieden. Freuen dürfen sich: Manfred R. (36), Sebastian (67) und Martin (141). ...
13.10.2014
mehr


Line

Hermès Weihnachtsfenster von Julia Pott

Hermès Weihnachtsfenster von Julia Pott

20.11.2012 Autor: Anna Weilberg

Bild Julia Pott Hermes

 

Julia Pott, britische Illustratorin mit eigensinnigem Stil, gestaltete die Weihnachts-Schaufenster für das Modehaus Hermès. Uns erklärte sie, wie das Projekt ablief.

 

 

Julia Pott dürfte einigen von der Pictoplasma Konferenz bekannt sein – dort zeigte die Illustratorin unter anderem ihren Film »Belly«. Jetzt durfte die Britin, die zur Zeit in Brooklyn lebt, für das Modehaus Hermès aktiv werden: Für sämtliche Hermès-Boutiquen in Großbritannien gestaltete Julia Pott die Weihnachts-Schaufenster.

 

Das Briefing, das die Illustratorin von Hermès erhielt, gefiel ihr auf Anhieb: »Ich sollte eine Parade verschiedener Tiere zeichnen, die auf dem Weg zu einer Weihnachtsparty sind – je lächerlicher desto besser.«, sagt Julia Pott. Im Laufe des Produktionsprozesses machte das Hermès-Team nur kleine Anmerkungen, größtenteils konnte Julia Pott ihre Illustrationen eigenständig entwickeln.

Dennoch hielt das Projekt Herausforderungen für sie bereit, sagt sie. »Meine Zeichnungen sind normalerweise ziemlich winzig, deshalb war es einschüchternd und aufregend zugleich, in einem so großen Rahmen zu arbeiten. Immer wieder passierte es, dass ich etwas zeichnete, zufrieden damit war – und mich dann fragte: Aber ist es gut genug, fast zwei Meter groß in einem Schaufenster zu sein? … Meistens lautete die Antwort darauf: Nein. Irgendwann schaffte ich es jedoch, diese Stimme in meinem Kopf zu ignorieren und konnte den Zeichen- und Design-Prozess genießen. Den Zeichnungen hat das definitiv gut getan.«

 

 

Bild Julia Pott Hermes Sketches

Bild: Julia Potts Entwürfe für die Hermès-Fenster

 

 

Wie man auf Julia Potts Fotos ihrer Entwürfe für das Projekt sehen kann, hatte sie zunächst vor, sowohl Menschen als auch Tiere zu zeichnen. »Letztlich entschieden wir, alle Charaktere zu Tieren zu machen, damit den Betrachter nichts von dieser bizarren Weihnachtswelt ablenkt. Da meine Tierfiguren dazu neigen, sehr menschliche Haltungen und Ausdrücke zu haben, erfüllen sie bereits menschliche Qualitäten, ohne dass Menschen dazu anwesend sein müssen.«, sagt die Illustratorin.

 

In der folgenden Galerie gibt Julia Pott einen Einblick ins Making-of und präsentiert ihre fertigen Illustrationen und Installationen.


Bis Januar sind die Window-Designs in allen britischen Hermès-Shops zu sehen. Die meisten Weihnachtstiere gibt es in der Boutique in der Londoner New Bond Street.

 

 

Bild Julia Pott Hermes Windows

 

 

Bild Julia Pott Hermes Windows

 

 

Bild Julia Pott Hermes Windows

 

Mehr zum Thema Window-Design.

 


Verwandte Artikel
Line



Line
Line
Kommentare
Kommentare: 0


Line
Corporate Design

Packaging Design

Editorial Design

Agenturen im Porträt

Services