News
01.10.2014
Video: Meet your Microbes
Sie sind an deinen Händen, unter deinen Füßen, am ganzen Körper und sie können tausend Dinge: Eine Ode an die Mikrobe.
01.10.2014
Save the date: »Potretti. Contemporary Finnish Photography«
Die Ausstellung »Potretti« stellt ab Freitag anlässlich der Frankfurter Buchmesse sieben zeitgenössische Fotokünstler aus Finnland vor:
01.10.2014
Neuer Kompaktkurs »Service Design« an der TU Dresden
Wie man Dienstleistungen kundennah entwickelt und verbessert: Die Teilnehmer lernen die Methoden des Service Design Thinking kennen.
01.10.2014
Aktion: »Früher war ich eine Mülltonne ...
... heute bin ich voller Ideen!« Bis 31.12. kann man Ideen einsenden, die zeigen, wie man vermeintlichen Resten eine zweite Chance gibt:
30.09.2014
campus verlängert Einreichfrist
Noch bis zum 7. Oktober 2014 können Abschlussarbeiten aus den Bereichen Kommunikationsdesign, Mediendesign und Werbung eingereicht werden:
30.09.2014
Content Award 2014: Voting!
Am 12. November 2014 findet die Content Award Night statt, bei der der beste digitale Content der Stadt Wien gekürt wird:
29.09.2014
Knotenpunkt 14
Vom 2.-5.10. wird das KNOTENPUNKT Festival zum Treffpunkt von über 50 internationalen Künstlerinnen urbaner und zeitgenössischer Kunst.
29.09.2014
Mitwisser: Künstlersozialkasse
Am 2.10. berichtet Andreas Kißling was Kreative in der Kreativwirtschaft beachten müssen. Um 18 Uhr im Design Center der HS Hannover.
26.09.2014
Street Art Festival in der Hamburger Meile
Vom 28. September bis zum 11. Oktober 2014 findet im Shopping Center Hamburger Meile das Street Art Festival statt ...
26.09.2014
Save the date: Buchvorstellung Wilhelm Deffke
Die Buchvorstellung »Wilhelm Deffke – Pionier des modernen Logos« findet am 1.10. um 19:30 Uhr im Bücherbogen am Savignyplatz statt:
Kalender

01.10.14 / München

Art Director (m/w)

Verlag Werben & Verkaufen GmbH

01.10.14 / Fuschel am See (Österreich)

PR / Communications Manager (m/w)

zooom productions GmbH

01.10.14 / Fuschel am See (Österreich)

Adobe Air Mobile App Developer (m/w)

zooom productions GmbH

01.10.14 / Fuschel am See (Österreich)

Copywriter / Editor (m/w)

zooom productions GmbH

01.10.14 / Fuschel am See (Österreich)

Social Media Manager (m/w)

zooom productions GmbH

 
Kalender
News
Johannes Thielen zu
Social Design by Apple

Gut beobachtet, das mit der Taschenuhr und der nervigen Geste des Aus-der-Tasche-Holens. Aber bei näherer ...
01.10.2014
mehr
René zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Seine Begeisterung für Typografie und seine Kritik an die Helvetica Neue für iOS :)
29.09.2014
mehr
Udo Brandhorst zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

sein Herz für Typo
28.09.2014
mehr
Marina Kranz zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Weil er seinen Kopf nutzt, und nicht wie viele, nur zur Schau trägt.
25.09.2014
mehr
Christian Doering zu
Porträt: Jan Berg

Sehr toll!
23.09.2014
mehr


Line

Jura Fakultät Re-Branded

Jura Fakultät Re-Branded

08.10.2012 Autor: Sabine Danek

 

 

Die Architektur fest im Blick: BFGF Design Studios gestaltete CI, Logo und Eingangssituation der juristischen Fakultät der Uni Hamburg.

 

 

Es kommt nicht oft vor, dass eine akademische Institution Designstudios einlädt, ein Konzept für sie zu entwickeln. Die juristische Fakultät der Universität Hamburg tat dies und das Hamburger Büro BFGF Design Studios (hier im PAGE-Porträt) hat, in Zusammenarbeit mit Manfred Langer von artworks, den Zuschlag bekommen.

 

Neben der Corporate Identity und einem Logo ging es auch darum, die Eingangssituation zu verbessern und Ausgangspunkt für alle drei Aufgaben wurde die Architektur des Rechtshauses, dessen Lage und die der Baukörper zueinander. Auf den rechtwinkligen Bau an der hochherrschaftlichen Rothenbaumchaussee trifft im stumpfen Winkel der Gebäuderiegel, der zur Schlüterstraße und zur Universität ausgerichtet ist – und auf dieser Anordnung basiert das Logo, das gemeinsam mit Typeholics entstand und sich auf den Geschäftspapieren findet, den Vorlagen zur Textverarbeitung, Printmedien und Merchandise.

 

Ein weiterer wichtiger Aspekt in der Konzeption war die Vielseitigkeit des Fachbereichs selbst, der inhaltlich ordnenden Strukturen des Studiums und der lebendigen studentischen Interaktion - Struktur und Netzwerk, wie BFGF es nennt und was Niederschlag in Logo und CI fand.

 

Der Eingang an der Rothenbaumchaussee wurde als Haupteingang gestaltet, um dadurch die mögliche Zukunft der Studierenden, den Ausblick nach dem Studium sozusagen, zu symbolisieren.

 

Im Zentrum dort steht der neu entwickelte Informationstresen, der sich auf dem Weg zur Zentralen Bibliothek Recht befindet und gleichzeitig Postannahmestelle ist. Um die Flut von Plakaten, Aushängen und Informationen zu strukturieren wurde für die gesamte Fakultät ein Vitrinensystem entwickelt, das die Inhalte rahmt, durch eine Farbgebung ordnet – und sich gleichzeitig wunderbar in die Architektur des Gebäudes einordnet, sie hervorhebt und elegant auf den Punkt bringt.

 

Genauso wie das Logo und die Corporate Identity, die die klassische Moderne betonen und in aktuelle Zusammenhänge stellen. 

 

 


 

 

Mehr zu BFGF Design Studios, die gemeinsam mit dem Designbüro Mutter das Manifest »Unsustain! Transform!« initiiert haben, das sich auf das Cradle-to-Cradle®-Konzept des deutschen Chemikers Michael Braungart und des amerikanischen Architekten William McDonough stützt: Die neue Öko-Kultur!


Verwandte Artikel
Line


BFGF aus Hamburg entwarfen Logo und CI für die Fakultät für Rechtswissenschaft



Line
Line
Kommentare
Kommentare: 0


Line
Corporate Design

Packaging Design

Editorial Design

Agenturen im Porträt

Services