News
18.12.2014
Festivalplakat zur Berlinale 2015
Im Februar 2015 finden die Internationalen Filmfestspiele Berlin statt, schon ab Mitte Januar wird das Berlinale-Plakat darauf einstimmen:
18.12.2014
TDC – Deadline verlängert bis 13. Januar
Für den jährlichen Wettbewerb des Type Directors Club kann man seine Arbeiten nun noch bis zum 13. Januar 2015 einreichen:
17.12.2014
Bread & Butter meldet Insolvenz an
In Folge der Absage der im Januar 2015 geplanten Messe sah sich die Geschäftsleitung gezwungen, am 16.12.2014 Insolvenzantrag zu stellen:
17.12.2014
Crowdfunding für Künstler-Schals
Für TOCA ME art & style entwarfen GMUNK, Syl Hillier, Thisisarobot, James Paterson und Mario Klingemann hübsche Schal-Designs:
17.12.2014
Die größten Kampagnen-Flops 2014 in den USA
Sehen Sie hier eine Zusammenstellung der größten Flops aus diesem Jahr in den USA in Sachen Kampagnen ...
16.12.2014
Call for entries: International Mobile Gaming Awards 2015
Der Award sucht nach den besten neuen Spielen für Smartphones und Tablets. Ende der Einreichfrist: 31. Dezember 2014
16.12.2014
Start des Wettbewerbs 100 beste Plakate 14
Ab sofort und bis zum 25. Januar können Plakate in drei Kategorien eingereicht werden:
15.12.2014
Designpreis Rheinland-Pfalz 2014
Noch bis zum 11.01.2015 sind die 19 Prämierungen im Gutenberg-Museum in Mainz zu sehen:
15.12.2014
Hand Doodle Icons
50 Symbole umfasst das kostenlose handgezeichnete »Hand Doodle Icons Set« von Roundicons.com. Via Designer in Action:
12.12.2014
Pictograms Rio 2016
Das sind die Piktogramme der Olympischen Spiele 2016 in Rio. Das »Committee’s Brand Design & Management Team« hat diese gestaltet.
Kalender

19.12.14 / München

Digital Art Director (m/w)

Pascher + Heinz GmbH

19.12.14 / Mannheim

Motion Designer (m/w)

Schaller & Partner GmbH Werbeagentur GWA

19.12.14 / Mannheim

Kundenberater (m/w)

Schaller & Partner GmbH Werbeagentur GWA

19.12.14 / Mannheim

Screen Designer (m/w)

Schaller & Partner GmbH Werbeagentur GWA

19.12.14 / Stuttgart

Kontakter/in

Vischer & Bernet GmbH

 
Kalender
News
Alexandra zu
Virtueller Hackathon: Erfahrungsbericht von Leo Burnett

Tolle Sache! Bitte unbedingt weitermachen!
19.12.2014
mehr
Mario zu
Jürgen Klopps Lust auf Gewinnen

Frag lieber ob es am nächsten Spieltag schon wieder eins auf die Kappe gibt!
17.12.2014
mehr
sabine danek zu
Kinderseelen aus Glas

Ja, das finden wir auch! Ist großartig und geht unter die Haut!
17.12.2014
mehr
Diana zu
Kinderseelen aus Glas

Was für eine berührende, fantastisch umgesetzte Kampagne!
17.12.2014
mehr
Bernd zu
Generative Gestaltung: Die 10 besten Tools

Wow Page, Bravo, 10 Jahre zu spät.
10.12.2014
mehr


Line

Selfridges: No Noise

Selfridges: No Noise

18.01.2013 Autor: Anna Weilberg

Bild Selfridges No Noise

 

Das Londoner Kaufhaus Selfridges macht den Januar zum Monat der Ruhe, mit der Aktion »No Noise«. Highlight sind Logo-lose Produkte.

 

Der Januar ist der Monat der guten Vorsätze: weniger rauchen, weniger essen, weniger einkaufen als in der Weihnachtszeit, stattdessen mehr Sport, mehr Ruhe, mehr Zeit für sich oder Freunde und Familie. All das kennt man. Ungewöhnlich ist jedoch, dass ausgerechnet ein Kaufhaus bei dieser »Detox-Kur« mitmacht – doch das Londoner Luxuskaufhaus Selfridges ist ja für kreative Aktionen bekannt.

Aktuell plädiert Selfridges für »No Noise« und lädt dazu ein, im Trubel der Londoner Menschenmassen Momente der Ruhe zu finden.

Highlight der »No Noise«-Aktion ist »The Quiet Shop«, ein Shop-im-Shop, in dem es ganz besondere Produkte zu kaufen gibt. Weltweit bekannte Marken haben ihre berühmtesten Produkte ohne Logo lanciert. Diese »de-branded«, visuell reduzierten Produkte sind jetzt exklusiv in Selfridges erhältlich – von Heinz Tomatenketchup über die »Dramatically Different Moisturising Lotion« von Clinique bis zu dem englischen Frühstücksklassiker Marmite.

Außerdem bietet der Shop die Kollektion »The Quiet Edit«, eine Serie von puristischer Kleidung, die ohne Logos oder Prints auskommt.

Andere Elemente von »No Noise« sind der »Silence Room«, ein isolierter Ruheraum mitten im Kaufhaus, sowie Möglichkeiten, die Meditations-App »Headspace« (die übrigens sehr zu empfehlen ist) im Shop zu hören und für einen kurzen Moment in sich zu gehen. Die »No Noise«-Webseite bietet mit dem »No Noise Button« eine kleine digitale Vorschau auf die Weisheiten von »Headspace«. Alle Events und Neuigkeiten zur Aktion gibt es ebenfalls online. Entwickelt wurde die Webseite und Kampagne übrigens von The Idler Academy.

 

 

Bild Selfridges No Noise 

Bild: Eine Auswahl der »logo-losen« Produkte im Quiet Shop

 

 

Bild Selfridges No Noise

Bild: The Silence Room

 

 

Bild Selfridges No Noise

Bild: Ein Zitat aus »Headspace«

 

 


 

 

Mehr zum Thema

Kusama für Louis Vuitton in Selfridges

Trend »Post-Branding« in PAGE 02.2013

 


Verwandte Artikel

Line
Line
Kommentare
Kommentare: 0


Line
Corporate Design

Packaging Design

Editorial Design

Agenturen im Porträt

Services