News
01.09.2014
Kreativ Nacht St.Pauli 2014
Vom 5.-7. September laden Künstler und Kreativbetriebe auf St.Pauli ein zu Ausstellungen, Lesungen, Konzerten und Performances.
29.08.2014
Fantoche Festival 2014
Fantoche hat einen neuen Festival Trailer dank Michael Frei, dem Gewinner des Schweizer Wettbewerbs 2013:
29.08.2014
Video: Traffic Design Festival 2014 in Polen
Jedes Jahr treffen sich Künstler aus aller Welt in Gdynia, um die Häuserwände der Stadt zu verschönern. Dieses Video zeigt die Ergebnisse:
29.08.2014
Crypto-Party Weimar: anonym Surfen und E-Mails verschlüsseln für alle
Am Donnerstag, 4. September, lädt die Professur Mediensicherheit der Bauhaus-Universität Weimar zur zweiten öffentlichen Crypto-Party ein:
28.08.2014
Preisnachlass auf Neue Aachen-Familie
81% Preisnachlass auf komplette Neue Aachen-Familie nur 24 Stunden verfügbar
28.08.2014
BREAD & BUTTER bleibt ein Berliner!
BREAD & BUTTER wird zur kommenden Saison wie gewohnt auf dem ehemaligen Flughafen Berlin–Tempelhof vom 19.–21. Januar 2015 stattfinden.
28.08.2014
Twitter eröffnet Büro in Hamburg
Nach großen Internetfirmen wie Google, Facebook und Xing hat nun auch Twitter ein Büro in Hamburg eröffnet:
28.08.2014
BERLIN GRAPHIC DAYS #4
Vom 30. bis 31.8. 2014 findet der Art Market der BERLIN GRAPHIC DAYS #4 in der Urban Spree Galerie statt
28.08.2014
Die P/ART 14 kommt!
Die P/ART Producers Artfair findet in diesem Jahr vom 11. - 14. September zum zweiten Mal in Hamburg statt:
28.08.2014
PICTAnight in Leipzig
Rechtssichere Bildlizenzierung in sozialen Netzwerken ist das Thema der PICTAnight am 18. September in Leipzig:
Kalender

01.09.14 / Aachen und Köln

Retouscher / Bildbearbeiter (m/w)

WINdesign GmbH

01.09.14 / Stuttgart

Senior Web Developer (w/m)

Strichpunkt GmbH

01.09.14 / Stuttgart

Senior Konzepter / Online (w/m)

Strichpunkt GmbH

01.09.14 / Stuttgart

Senior Account Manager / Editorial (w/m)

Strichpunkt GmbH

01.09.14 / Stuttgart

Senior Account Manager / Branding (w/m)

Strichpunkt GmbH

 
Kalender
News
Hendrik zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Die anbiedernde Freundlichkeit der Meta werde ich ihm nie verzeihen ;-)
01.09.2014
mehr
Carlos zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Die FF Meta! krass.
01.09.2014
mehr
Veronika zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Typografie & Leidenschaft
01.09.2014
mehr


Line

Papp-UV – die Pappbrille für die Sonne

Papp-UV – die Pappbrille für die Sonne

04.01.2013 Autor: Anna Weilberg

Bild Papp-UV

 

Der neueste Streich des Designers, der Papierreste zum Trendprodukt machte: Eine Pappbrille mit Sonnenschutz.

 

Vor zwei Jahren hatte der Designer Cantemir Gheorgiu die Idee, die hippen »Nerdbrillen« der Hipster- und Kreativszene humorvoll aufs Korn zu nehmen. Dazu bastelte er aus Papierresten, die er zu Hause hatte, die »Pappbrille«, die sich kurz darauf zum Trend-Produkt entwickelte. 2011 sprachen wir mit dem Designer im Interview darüber, wie es zu diesem Pappbrillen-Boom gekommen war und welche neuen Kollektionen er damals entwarf.

 

Jetzt hat sich Cantemir Gheorgiu etwas Neues ausgedacht: Die »Papp-UV«, also die Sonnenbrillen-Variante des Originals. Die Papp-UV soll aus leichtem, wasserfesten und flexiblen Material gemacht sein und UV 400 Sonnenschutz bieten. Vor allem soll sie, im Vergleich zu »Billigbrillen« aus einer ähnlichen Preiskategorie, umweltfreundlich und nachhaltig sein – aus Naturmaterialien gefertigt und auf Nachfrage in kleinen Mengen produziert. »Die sogenannte Cellulose-Hartfaser besteht aus recycelten Holz- und Papp-Resten. Sie wird mit Harz gemischt und gewalzt. So entsteht eine recycelte Hartfaser, die ein Schweizer- und U.S.-Patent ist.«, erläutert der Designer. »Wir kaufen dieses Material ein und lasern unsere Brillen heraus, welche dann mit lebensmittelechtem Lack gefärbt und schweißfest gemacht werden. Die Scharniere sind aus Kautschuk, die Ösen aus Metall. Nur der Sonnenfilter ist Kunststoff – aber uns war wichtig, zertifizierten Sonnenschutz zu garantieren.«

 

Eine weitere Eigenschaft der Pappbrille: Sie kann, im Gegensatz zu billigen Plastikbrillen, in Hosen- oder Jackentaschen nicht brechen, höchstens ein wenig knittern.
Was das Design der Brille betrifft, ließ sich der Gestalter erneut von aktuellen Brillen-Trends inspirieren und bietet zwei verschiedene Modelle in zwei Farben, Schwarz und Rot, an.

Bislang steckt die Papp-UV noch im Projektstadium: Auf der Crowdfunding-Plattform indiegogo sucht Cantemir Gheorghiu nach Unterstützern, die seine Papp-Sonnenbrille mitfinanzieren. Für 25 USD lässt sich ein Modell samt Brillen-Case vorbestellen. Im Februar sollen die Brillen dann in Produktion gehen.

 

 

Bild Papp-UV

 

 

Bild Papp-UV

 

 


Verwandte Artikel

Line
Line
Kommentare
Kommentare: 0


Line
Corporate Design

Packaging Design

Editorial Design

Agenturen im Porträt

Services