News
17.09.2014
Annual of European Cultural Brands 2015
Der europäische Wegweiser für unternehmerische Kulturförderung erscheint als Printausgabe und als kostenfreie Online-Version:
17.09.2014
B3 Autumn School in Frankfurt/Main
Vom 29. September bis 4. Oktober 2014 kann man die neuesten Entwicklungen und Trends des bewegten Bildes praktisch erleben:
17.09.2014
Innovation Lab – Creating New Formats for Future TV
Wie sehen die TV-Formate der Zukunft aus? Der Workshop von Eyes & Ears of Europe findet am 9. & 10. Oktober 2014 bei PULS 4 in Wien statt:
17.09.2014
Illustratoren und Fotografen aufgepasst!
Nur noch bis 20. September können Illustratoren und Fotografen bei den großen neuen (und kostenlosen) GoSee Awards mitmachen.
16.09.2014
Redesign der Financial Times
Erstes Redesign der Print-Ausgabe seit 2007: Die Financial Times erschien am Montag im neuen Design mit modernerer Schrift.
16.09.2014
1. Bornheimer Designpreis 2014
Mode-, Schmuck- , Industrie-, Grafik-Designer oder Designstudenten sind eingeladen ihre neuesten Designkreationen vorzustellen:
16.09.2014
DUBL TRUBL im Urbanspree
Am Donnerstag gibt's im URBAN SPREE die Gruppenausstellung DUBL TRUBL – 90 Künstler haben 45 Kunstwerke geschaffen:
15.09.2014
Wettbewerb: Neues Symbol für »Speichern unter« gesucht
Die gute alte Floppy Disk hat ausgedient – wie könnte ein zeitgemäßes Symbol aussehen? Deadline: 30. September 2014
15.09.2014
Pictoplasma in Mexiko
Ab dem 19. September macht die Character-Ausstellung erstmals Halt im Museum for Contemporary Art MARCO in Monterrey, Mexiko:
15.09.2014
Saatchi & Saatchi-Recruiting-Veranstaltung
Am 26.09. laden Saatchi & Saatchi zu der Podiumsdiskussion »Werbung ist tot! Oder riecht sie nur komisch« in Berlin ein:
Kalender

17.09.14 / Erkrath

Art Director (m/w)

Schlasse GmbH

17.09.14 / Düsseldorf

Design-Praktikant/in

ABERHAM Design

16.09.14 / Hamburg

Flash Designer (m/w)

UDG United Digital Group GmbH

16.09.14 / Esslingen

Manager Interaction Design (f/m)

TEAMS DESIGN

16.09.14 / Stuttgart

Senior Art Director / Branding (w/m)

Strichpunkt GmbH

 
Kalender
News
Harald Geisler zu
Apple Video – alles nur geklaut?

Stimme Julia zu. Credit where credit is due: Étienne de Crécy - Le Patron Est Devenu Fou Super Discount 1996 ...
17.09.2014
mehr
Lola zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

In meinen Studiums (im Modul Typografie), habe ich mich eine zeitlang mit Erik Spiekermann befasst, als es darum ...
15.09.2014
mehr
Julia zu
Apple Video – alles nur geklaut?

Da könnte man ja gleich behaupten, OK Go hätten von Felice Varini oder Axel Peemöller geklaut, denn neu ist der ...
15.09.2014
mehr
Kate zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Typo tYpo tyPo typO
15.09.2014
mehr
Alex zu
Apple Video – alles nur geklaut?

Das Intro von Apple bzw. TBWA ist dennoch emotionaler.
15.09.2014
mehr


Line

Perspektivenwechsel. Ein Heft über Zukunft

Perspektivenwechsel. Ein Heft über Zukunft

23.03.2012 Autor: Anna Weilberg

Bild Evonik-Magazin

 

Im neuen Evonik-Magazin und der zugehörigen iPad App von Hoffmann und Campe Corporate Publishing präsentieren internationale Experten ihre Ideen zur Zukunft.

 

»Wie werden wir im Jahr 2050 leben, arbeiten, reisen und wohnen?«. Um diese Frage dreht sich das »Evonik-Magazin«, das Hoffmann und Campe Corporate Publishing für das Spezialchemie-Unternehmen Evonik entwickelte. Der Titel der aktuellen Ausgabe lautet »Perspektivenwechsel. Ein Heft über Zukunft« – und einen Perspektivenwechsel erlebt der Leser bereits, sobald er das 60-seitige Magazin in Händen hält, denn Vorder- und Rückseite bieten zwei unterschiedliche Titelmotive. »Illustriert werden damit die Thesen von Luc Brabandere, der Perspektivwechsel als Voraussetzung von Kreativität sieht.«, sagt Hoffmann und Campe.

Eine gestalterische Konstanze im Magazin ist die Aufklapp-Grafik im Altarfalz. In dieser Ausgabe ist eine Infografik zu sehen, die neueste Entwicklungen in den Bereichen Umwelt, Ernährung, Medizin oder Mobilität zeigt. Die Grafik ist in Jahrzehnte unterteilt und reicht bis ins Jahr 2050.

Auf den anderen Seiten des Corporate Magazins stellen internationale Autoren ihre Ideen zur Zukunft vor: Der preisgekrönte Autor und Reporter Doug Saunders behandelt in einer Reportage die »Arrival Cities«, frühere Favelas, Slums oder »Problemviertel«, die Millionen Menschen weltweit anziehen. Weitere Beiträge stammen von der afrikanischen Ökonomin Dambisa Moyo und dem deutsche Wissenschaftsphilosoph Ernst Ulrich von Weizsäcker.

Die Ausgabe »Perspektivwechsel. Ein Heft über Zukunft« bildet bei Evonik den zweiten Teil der Serie »Megatrends und Zukunft«, die im Herbst 2011 mit dem Evonik-Magazin »Die neue Zeitrechnung« begann. Das Heft, das in der deutschen Version in einer Auflage von 80.000 Exemplaren erscheint, richtet sich an Meinungsbildner und Entscheidungsträger in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Medien sowie an Geschäftspartner, Kunden und Zulieferer von Evonik.

Hoffmann und Campe Corporate Publishing kreierten parallel zum Evonik-Magazin auch eine zugehörige iPad App. Sie ergänzt die Print-Inhalte um Bildergalerien, Audio, Videos und weiterführende Links. Die App wurde von Artdirektor Wolf Dammann gestaltet, der auch das Layout des Magazins verantwortet, und ist kostenlos im App-Store erhältlich.

 

 


 

 

Mehr zum Thema

Corporate Publishing für die Universitätsklinik Essen

 


Verwandte Artikel
Line


Das Evonik-Magazin von Hoffmann und Campe Corporate Publishing



Line
Line
Kommentare
Kommentare: 0


Line
Corporate Design

Packaging Design

Editorial Design

Agenturen im Porträt

Services