News
17.12.2014
Bread & Butter meldet Insolvenz an
In Folge der Absage der im Januar 2015 geplanten Messe sah sich die Geschäftsleitung gezwungen, am 16.12.2014 Insolvenzantrag zu stellen:
17.12.2014
Crowdfunding für Künstler-Schals
Für TOCA ME art & style entwarfen GMUNK, Syl Hillier, Thisisarobot, James Paterson und Mario Klingemann hübsche Schal-Designs:
17.12.2014
Die größten Kampagnen-Flops 2014 in den USA
Sehen Sie hier eine Zusammenstellung der größten Flops aus diesem Jahr in den USA in Sachen Kampagnen ...
16.12.2014
Call for entries: International Mobile Gaming Awards 2015
Der Award sucht nach den besten neuen Spielen für Smartphones und Tablets. Ende der Einreichfrist: 31. Dezember 2014
16.12.2014
Start des Wettbewerbs 100 beste Plakate 14
Ab sofort und bis zum 25. Januar können Plakate in drei Kategorien eingereicht werden:
15.12.2014
Designpreis Rheinland-Pfalz 2014
Noch bis zum 11.01.2015 sind die 19 Prämierungen im Gutenberg-Museum in Mainz zu sehen:
15.12.2014
Hand Doodle Icons
50 Symbole umfasst das kostenlose handgezeichnete »Hand Doodle Icons Set« von Roundicons.com. Via Designer in Action:
12.12.2014
Pictograms Rio 2016
Das sind die Piktogramme der Olympischen Spiele 2016 in Rio. Das »Committee’s Brand Design & Management Team« hat diese gestaltet.
12.12.2014
Verleihung des Verdienstordens an den Verlag Hermann Schmidt Mainz
Einer der diesjährigen Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz geht an Karin und Bertram Schmidt-Friderichs:
12.12.2014
Werkschau photo15: Weihnachtsaktion
Mit dem Rabattcode »photo15christmas« bekommt man die Tickets für die Fotoschau im Januar derzeit vergünstigt:
Kalender

17.12.14 / Mainz

Art Director (m/w)

Heisters & Partner

16.12.14 / Mannheim

Motion Designer (m/w)

Schaller & Partner GmbH Werbeagentur GWA

16.12.14 / Mannheim

CD Text (m/w)

Schaller & Partner GmbH Werbeagentur GWA

16.12.14 / Mannheim

Kundenberater (m/w)

Schaller & Partner GmbH Werbeagentur GWA

16.12.14 / Mannheim

Screen Designer (m/w)

Schaller & Partner GmbH Werbeagentur GWA

 
Kalender
News
sabine danek zu
Kinderseelen aus Glas

Ja, das finden wir auch! Ist großartig und geht unter die Haut!
17.12.2014
mehr
Diana zu
Kinderseelen aus Glas

Was für eine berührende, fantastisch umgesetzte Kampagne!
17.12.2014
mehr
Bernd zu
Generative Gestaltung: Die 10 besten Tools

Wow Page, Bravo, 10 Jahre zu spät.
10.12.2014
mehr
Helmut zu
Jürgen Klopps Lust auf Gewinnen

Gibts die Kappe jetzt nach 2 Jahren endlich zu kaufen?
08.12.2014
mehr
David zu
Penny macht auf Kiez-Kumpel

Ich finde die 1. Tüte ehrlich gesagt sowas von geschmacklos und sexistisch. Für mich und viele andere die ich kenne ...
29.11.2014
mehr


Line

Redesign für Sueddeutsche.de

Redesign für Sueddeutsche.de

27.11.2012 Autor: Anna Weilberg

Bild SZ.de Redesign

 

»Opulenter, innovativer, lesbarer« – die Webseite der Süddeutschen Zeitung hat ein Redesign bekommen.

 

Gestern Abend lancierte Süddeutsche.de ihr neues Design: Die Webseite der Süddeutschen Zeitung hat einiges geändert, sich der gedruckten Zeitung genähert und ist doch aktuellen Online-Trends gefolgt.

»Als erstes großes Nachrichtenportal in Deutschland gestalten wir unsere Seite mit den Hausschriften der Zeitung, der SZ Sans und SZ Serie.«, schreibt die Redaktion im SZblog. »Das ist technisch so innovativ wie anspruchsvoll, weil wir die Lösung für jeden Browser feinabstimmen mussten.« Außerdem ist die Schrift größer und der Zeilenabstand höher, was die Lesbarkeit klar verbessert.

Auch im Layout hat sich viel geändert: Der Text ist einspaltig und breiter gesetzt als zuvor und die Bilder sowie Informationselemente sind größer geworden.

Dem Visuellen soll zukünftig sowieso mehr Raum und Bedeutung eingeräumt werden, sagt die Redaktion: »Wir wollen, dass sich unser Layout logisch und natürlich für Sie anfühlt. Darum werden wir künftig öfter direkt in Texten Fotostrecken, Grafiken oder Videos präsentieren statt an den Rand gedrängt in einer rechten Spalte. Wir glauben, dass diese Elemente dorthin gehören, wo sie passen und wo Sie sie schnell sehen können, also in den Text.« So beginnen bereits viele Beiträge auf der neuen Webseite mit einem Video oder großen Foto. Auch Links und Social Media-Kanäle wie YouTube, Vimeo oder Twitter sollen künftig verstärkt eingebunden werden.

Interessant ist zudem, dass sich nun auch bei SZ.de über jedem Artikel auf einen Klick hin Informationen zum Autor finden lassen – inklusive Kontaktfunktion.

Mehr zum Redesign der Webseite lesen Sie hier.

 


Verwandte Artikel

Line
Line
Kommentare
Kommentare: 2


Line
Corporate Design

Packaging Design

Editorial Design

Agenturen im Porträt

Services