News
22.09.2014
Kostenloser Download: Font-Editor »Birdfont«
Der freie Font-Editor von Johan Mattsson kann für Mac, Windows, Linux und BSD heruntergeladen werden:
22.09.2014
Tag der offenen Tür an der Gutenbergschule Frankfurt
Der Informationstag findet am Donnerstag, den 27. November 2014 von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr statt:
22.09.2014
PLANTAGE BERLIN
PLANTAGE BERLIN gewinnt Kampagnen-Etat der Hilfsorganisation World Vision e.V., die sich als Hilfswerk für benachteiligte Länder einsetzt.
19.09.2014
photokina star award 2014: Polaroid Socialmatic
Die Polaroid Socialmatic wurde aufgrund ihres innovativen Ansatzes mit dem photokina star award 2014 ausgezeichnet.
19.09.2014
EACA Euro Effies 2014
Agentur Thjnk holt Gold und Silber mit ihrer Audi-Kampagne »Harder, better, faster, stronger« für den A3 Sportback ...
18.09.2014
Mit Spielen spielen
Das 7. Festival für kreatives Computerspielen findet noch bis zum 20. September 2014 in Hamburg statt.
18.09.2014
Bronze für KOMET
Bei den Clio-Awards für Schweizer Agenturen 2014 sichert sich KOMET aus Bern Bronze.
18.09.2014
Mucca's Relaunch
Die Website der Kreativagentur Mucca aus New York hat ein tolles, neues Design bekommen
18.09.2014
PR Bild Award
Wer seine Stimme für die besten Fotos des Jahres 2014 abgibt, kann eines von drei Jahresabos der Marke "Foodist" gewinnen
18.09.2014
POSITIONS BERLIN
Erstmals im Rahmen der Berlin Art Week 2014 findet vom 18–21. September die POSITIONS BERLIN statt.
Kalender

22.09.14 / Lörrach

Packaging Designer/in

Glanzmann Schöne Design GdbR

22.09.14 / Düsseldorf

Project Manager Online (m/w)

ecx.io germany GmbH

20.09.14 / Bodensee-Region

Projektmanager interaktive Lernprodukte tiptoi® (m/w)

Ravensburger Spieleverlag GmbH

20.09.14 / München

Kommunikationsdesigner (m/w)

tisch13 GmbH

19.09.14 / Hamburg

Flash Designer (m/w)

UDG United Digital Group GmbH

 
Kalender
News
Lena zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Erik und ich, was uns verbindet: Ein abgebrochenes Kunstgeschichtestudium und die anschließende Erkenntnis ...
22.09.2014
mehr
Harald Geisler zu
Apple Video – alles nur geklaut?

Stimme Julia zu. Credit where credit is due: Étienne de Crécy - Le Patron Est Devenu Fou Super Discount 1996 ...
17.09.2014
mehr
KChristoph zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Moin. Brokdorf, Gorleben und meer ...
16.09.2014
mehr
Robin Röcker zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

hoffentlich sein neues buch ;-)
16.09.2014
mehr


Line

Reduziertes Theater

Reduziertes Theater

16.11.2012 Autor: Anna Weilberg

Bild Schauspielhaus Hamburg

 

Hier ist weniger mehr: Die Agentur thjnk entwickelte für das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg Plakate und Deli Pictures machte aus ihnen einen Kinospot.

 

 

Während das Hamburger Schauspielhaus rund ein Jahr lang renoviert wird, werden die aktuellen Stücke auf einer provisorischen Bühne gezeigt: dem sogenannten »Spielfeld«. Die Aufführungen, die dort in der Spielzeit 2012/2013 stattfinden, hat das Schauspielhaus eigens für das »Spielfeld« von namhaften Autoren entwickeln lassen, sodass sie ohne Bühnenbild und auf minimalem Raum auskommen.

Ähnlichen Prinzipien der Reduktion folgt auch der Auftritt, den die Agentur thjnk für das Hamburger Schauspielhaus entwickelte. Kern der Kommunikation ist das Spielfeld-Logo: Die dreidimensional anmutende Wort-Bildmarke symbolisiert die Bühne, auf der die Figuren in Szene gesetzt werden. Die Holzstruktur in den Buchstaben spiegelt die Einfachheit und Rohheit der provisorischen Bühne wieder und steht gleichzeitig für »die Bretter, die die Welt bedeuten«.

Die Plakatmotive fassen je Produktion mit einer Illustration den emotionalen Kern des Theaterstücks zusammen (zu sehen sind sie in der Galerie am Ende des Artikels). Der Niederländer Aad Goudappel gestaltete sie ebenso vereinfacht wie das Spielfeld beschaffen ist. »Seine intelligente und humorvolle Art, große Themen wie Liebe, Hass, Ängste in Bilder umzusetzen, ermöglicht alles auf einen Blick zu erfassen und lässt dennoch viel Raum für die Fantasie.«, sagt die verantwortliche Kreativdirektorin Patricia Wetzel, die die Kampagne gemeinsam mit der Kreativdirektorin Patricia Pätzold verantwortet.

 

 

Bild Spot Schauspielhaus Hamburg

 

Bild Spot Schauspielhaus Hamburg

Screenshots aus dem Spot

 

 

Mit der Umsetzung des Kinospots zur neuen Spielzeit wurden Deli Pictures und Digitalregisseur Jan Richter aus der Abteilung Pixelbutik beauftragt. »Die spannende Aufgabe war es, den Illustrationen der Printkampagne in einem Kinowerbespot, der ohne ein einziges Wort auskommt, leben einzuhauchen.«, sagt der Regisseur. Die Motive der Printkampagne, die als Vorlage diente, hatten die thjnk-Kreativdirektorinnen Patricia Pätzold und Patricia Wetzel kreiert.

Zusammen mit dem Motion Graphic Artist Pascal Reitz von Deli Pictures entwickelte Jan Richter das Storyboard für den Spot: Sie entschieden sich, die Zweidimensionalität der Printmotive beizubehalten, um den Zuschauer – ähnlich wie beim »Spielfeld« – näher ans Geschehen zu bringen. Außerdem reduzierten sie die Framerate und gaben dem Film damit »ruckelige«, handgemacht wirkende Bewegungen. Auch das Sounddesign von Studio Funk Hamburg ist ganz puristisch. Die Folge: Je weniger man hört, desto intensiver klingen diese Geräusche.

Der fertige Spot ist im Hamburger Abaton-Kino zu sehen – und hier:

 

 


Verwandte Artikel
Line


thjnk für das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg



Line
Line
Kommentare
Kommentare: 0


Line
Corporate Design

Packaging Design

Editorial Design

Agenturen im Porträt

Services