News
16.04.2014
Save the date: Comicinvasion
Am 26. April 2014 findet in Berlin zum dritten Mal das eintägige, vom Jaja Verlag initiierte Festival COMICINVASION statt:
16.04.2014
Ideenwettbewerb »City Hype«
departure lädt wieder Kreative und Stadtbegeisterte ein, ihre Ideen zur Zukunft der Stadt einzubringen. Deadline: 18.06.2014
16.04.2014
Der Deutsche Webvideopreis auf MLP Kinotour
Ab dem 12. Mai können Fans bei freiem Eintritt die Nominierten in der »Langen Nacht der Webvideos« auf der großen Leinwand anschauen:
15.04.2014
Save the date: Excite 2014
RTT lädt am 15. und 16. Mai 2014 zum internationalen 3D-Visualisierungs-Gipfel in München ein
15.04.2014
ADC Kongress 2014 mit finalem Line-up
Unter anderem sprechen Mike Byrne und Wolfgang Müller-Pietralla am 15. Mai auf dem Kongress. Hier geht’s zum Trailer:
15.04.2014
Unbedingt ansehen: Echo + Repeat
Dieser Blog zeigt Design-relevante Videos jeglicher Art – zum Beispiel eine animierte Version der Akzidenz Grotesk:
14.04.2014
Commarco jetzt mit ANDRÉ am Start
André Kemper gründet gemeinsam mit der Commarco die neue Kreativ-Einheit ANDRÉ, die vermutlich im September in Hamburg an den Start geht.
14.04.2014
Andreas Ernst kommt zu Jung von Matt/Alster
Der Digitalmann Andreas Ernst verstärkt als Geschäftsführer Beratung die Chefetage der Hamburger Agentur Jung von Matt/Alster.
14.04.2014
Foodstyle »A Tribute to Budgie«
Vögel liegen weiter im Trend: Illustratorin Anna Kevile Joyce und Fotograf Agustín Nieto bastelten diese hübschen Exemplare aus Essen:
14.04.2014
Video: »This is Iceland«
Der Fotograf Oli Haukur Myrdal kreierte dieses Zeitraffer-Video, dass die Schönheit der Nordlichter über Island zeigt:
Kalender

16.04.14 / Düsseldorf

Grafikdesigner/in

Dr. Renate Büsselberg

16.04.14 / Neuss

Senior Communication Designer/in

D´ART DESIGN GRUPPE

15.04.14 / Stuttgart

User Experience Designer (m/w)

Phoenix Design GmbH & Co. KG

15.04.14 / Frankfurt am Main

Motion Designer (m/w)

Atelier Markgraph GmbH

14.04.14 / Zürich (Schweiz)

Senior Brand Designer (m/w)

Process Brand Evolution

 
Kalender
News
becker zu
7 Tipps: So geht Markenkonsistenz in Onlineshops

Nichts sagende Phrasen - auch im Weave Artikel, leider wie die anderen viel heiße Luft um nichts.
15.04.2014
mehr
sabine danek zu
Sehsucht: 3D-animierter TV-Spot für die Deutsche Fernsehlotterie

Lieber Thomas, wir haben deine Frage an Sehsucht weitergeleitet und halten dich auf dem Laufenden.
15.04.2014
mehr
PAGE Redaktion zu
Projektmanagement: Tools und Methoden für die Kreativbranche

Hallo LD, vielen Dank für den Hinweis. Da hatten wir wohl etwas übersehen ...
15.04.2014
mehr
Hung zu
Projektmanagement: Tools und Methoden für die Kreativbranche

das edossier ist auf jeden fall das geld wert (betonung liegt auf geld -> 1,95 nihct kostenlos... oder habe ich ...
15.04.2014
mehr
Marion S. zu
Leserbrief zur PAGE-Titelgeschichte »Bildtrends«

Kann den Beitrag bestätigen. Und huch...erwischt! Habe mich sogar "getraut" mich dem vermeintlich "kitschigen" ...
15.04.2014
mehr


Line

Blick ins Studio: Drushba Pankow

Blick ins Studio: Drushba Pankow

05.11.2012 Autor: Anna Weilberg

Bild Studio Drushba Pankow

 

Das Berliner Duo Drushba Pankow, alias Alexandra Kardinar und Volker Schlecht, präsentiert seine Arbeitsräume in einer Ateliergemeinschaft.

 

Drushba Pankow bezeichnet sich selbst als »Kollektiv für manuelle und rechnergestütze Bilderzeugung«. Was sehr technisch klingt, ist tatsächlich ein sympathisches, multitalentiertes Designer-Duo, bestehend aus Alexandra Kardinar und Volker Schlecht. Zusammen kreieren beide fantastische Illustrationen, Zeichentrickfilme oder Animationen, und auch Grafikdesign.

Unter anderem arbeiten sie für »Die Zeit«, die Büchergilde, für die sie zum Beispiel ein Mini-Illustrationsbuch gestaltet haben, oder auch mal für Musiker wie Parov Stelar.

Ihr Studio liegt in einer alten Berliner Fabrik, in der sich Drushba Pankow eine halbe Etage mit zwölf anderen Designern, Illustratoren, Fotografen und einem Programmierer teilen. Vor rund vier Jahren haben sie die Räume zusammen mit einigen Freunden gefunden.
»Es ist wirklich ein großes Glück, eine Ateliergemeinschaft zu haben, in der es jeden Tag Spaß macht, gemeinsam zu arbeiten, zusammen zu essen und sich auszutauschen.«, sagen die beiden Designer. »Unser Raum ist sogar besonders eigenartig: ein ehemaliger Küchen- und Duschraum, durchgängig mit alten Kacheln und einem Abfluss in der Mitte! Doch schon im Treppenhaus befindet sich das erste Museumsstück: ein alter, vergitterter Aufzug – leider außer Betrieb!«.

Den alten Aufzug, ihren persönlichen Energiespender, ein Projekt in Arbeit und viele andere Einblicke zeigen Drushba Pankow in der folgenden Galerie.

 

Hier die bisherigen Teile der Serie »Blick ins Studio«.

 


Verwandte Artikel
Line


Ein Blick hinter die Kulissen von Drushba Pankow ...



Line
Line
Kommentare
Kommentare: 0


Line
Some Magazine Diary

Blick ins Studio

A5 Plus: Gestalter im Gespr...

Awards: Gewinner

Werkschauen 2014

Services