News
21.11.2014
7. Hiscox Kunstpreis verliehen
Der Hiscox Kunstpreis 2014 in Höhe von 7.500 Euro wurde an die HFBK-Studentin Stella Rossié verliehen:
21.11.2014
Close Up! Junge Fotojournalisten für die 65. Berlinale gesucht
Vom 5. bis 15. Februar 2015 erhalten 13 junge Fotografen die Möglichkeit, sich während der Berlinale als Fotojournalisten auszuprobieren:
20.11.2014
muehlhausmoers gewinnt Gold bei den Pearl Awards 2014
Bei den diesjährigen Pearl Awards wurde das SPK-Magazin der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) mit Gold ausgezeichnet.
20.11.2014
ADC Wettbewerb 2015 startet
Der Startschuss zum 51. Art Directors Club Wettbewerb ist gefallen!
19.11.2014
25 Frauen für die digitale Zukunft
Über 500 Nominierungen, die Top 50 zur Wahl und jetzt das Ergebnis: Die 25 Frauen für die digitale Zukunft.
19.11.2014
Carry On Cocktail Kit
Endlich wieder mondän fliegen und den eigenen Cocktail im Flugzeug mixen – und es sieht auch noch hübsch aus:
18.11.2014
Save the date: Symposium »Der Illustrations-Impuls #1«
Am Dienstag, 25.11.2014, findet an der Kunstakademie Stuttgart der 1. Teil des interdisziplinären Symposiums statt:
17.11.2014
Universale Handschrift der Welt kostenlos zum Download verfügbar
Über 1.72 Millionen Buchstaben von Menschen aus mehr als 150 Ländern fügen sich erstmals zu einer universalen Handschrift zusammen:
17.11.2014
Wettbewerb »100 beste Plakate des Jahres« startet Mitte Dezember
Vom 15.12.2014 bis zum 25.1.2015 können die Plakate hochgeladen werden. Weitere Infos und Wettbewerbe:
17.11.2014
»Dyslexie Font« hilft Legasthenikern
Der Font von Christian Boer soll Menschen helfen, die unter Dyslexie leiden. Es gibt ihn in vier Schnitten. Via DesignerInAction:
Kalender

22.11.14 / Berlin

PHP-Entwickler (m/w) fest oder frei

Sunbeam Communications

20.11.14 / Bremerhaven

Professur für Kommunikationsdesign mit dem Schwerpunkt (Digital) Editorial Design und Corporate Design

Hochschule Bremerhaven

20.11.14 / Stuttgart

Kommunikationsdesigner (m/w)

Milla & Partner GmbH

19.11.14 / Mainz

Art Director (m/w)

Heisters & Partner

18.11.14 / Stuttgart

Assistenz der Geschäftsführung (m/w)

Strichpunkt GmbH

 
Kalender
News
GBKSOFT zu
WEAVE goes PAGE

So it's basically for everyone?
17.11.2014
mehr
Sabine zu
Plakatinvasion von Rocket & Wink

Die Kampagne für Fritzkola ist wirklich megamäßig. Auf solche Ideen muss man erst mal kommen. Das toppt wirklich ...
16.11.2014
mehr
Olf zu
Alles meins! Zur Herausgabe von Dateien an Kunden

Kann den Kommentar/Meinung nur bestätigen. Ich treffe immer wieder Kollegen, die die ihre Rechte nicht kennen und ...
12.11.2014
mehr
B.Hefmann zu
Alles meins! Zur Herausgabe von Dateien an Kunden

Tja. Theorie und Praxis. Ich habe wegen diesen leidigen Themas gerade auf einen Kunden und die Fortsetzung eines ...
12.11.2014
mehr
PAGE Redaktion zu
Gewinnspiel: tapir & klotz Kalender 2015

5 aus 259: Die Gewinner des tapir&klotz-Kalenders stehen fest. Glückwunsch an Giovannicat (243), Patrick (94), Nora ...
11.11.2014
mehr


Line

Blick ins Studio: Lars Borges

Blick ins Studio: Lars Borges

14.01.2013 Autor: Anna Weilberg

Bild Studio Lars Borges

 

Der Fotograf Lars Borges präsentiert sein Studio in Berlin.

 

Lars Borges ist als Fotograf vielseitig im Einsatz: für Kunden wie adidas, Dior, H&M, Nike, Volkswagen, Blackberry und Microsoft fotografiert er ebenso wie für die Editorials bekannter Magazine – unter anderem »GQ«, »ELLE«, »Esquire«, »Neon«, »Rolling Stone«, aber auch »The Guardian«, »Stern«, und das »ZEIT Magazin« – und auch für große Agenturen wie Jung von Matt, BBDO, DDB, Kempertrautmann, und Saatchi & Saatchi hat er bereits gearbeitet. Seine Fotografien haben auch die Jurys zahlreicher Wettbewerbe überzeugt – unter anderem kann er die »Sony Talent Trophy«, einen ADC Award und einen Red Dot Award sein Eigen nennen.

 

Wenn Lars Borges nicht durch die Welt reist, um Fotos zu machen, arbeitet er in Berlin, im Kreativhaus Aqua Carré in der Nähe des Moritzplates. Die ehemalige Fabrik teilt er sich unter anderem mit Designern, Architekten und Musikern. In der Kantine trifft man sich, kommt in Kontakt und tauscht sich über die kreative Arbeit aus. Ein nettes Extra des Geländes ist der Taco Van, wie Lars Borges bemerkt. »Im Sommer kann man super draußen sitzen, es gibt of Veranstaltungen – und den berühmten Taco Van von 'Vatos Tacos' nicht zu vergessen, der auf unserem Atelierhausgelände von dienstags bis freitags hervorragende Tacos und Quesadillas verkauft und außerdem ein beliebter Treff für ein Feierabendbier geworden ist.«

 

Auch die Gegend findet Lars Borges ideal: »Da ich oft Leute im Studio für Magazine oder andere Projekte portraitiere, ist eine zentrale Lage für mich wichtig«, sagt er. »Da ist die Lage zwischen den beiden Stadtteilen Mitte und Kreuzberg top.«

 

Sein Studio nutzt Lars Borges, um Büroarbeiten zu erledigen, sich mit seinen Assistenten oder anderen beruflichen Kontakten zu treffen, um Portraits oder kleinere Modestrecken zu fotografieren. »Wenn ich allerdings einen größeren Job mit 10 bis 15 Leuten am Set habe, muss ich mir meistens ein größeres Studio mieten,« sagt er. »Dafür ist meines leider etwas zu klein. Seit einiger Zeit fotografiere ich allerdings eh am liebsten draußen, da ich die kreativen Möglichkeiten dort vielfältiger finde. ... Nur nicht so gerne im Berliner Winter bei minus zehn Grad.« Es gibt jedoch auch einen ganz praktischen Grund, warum das Studio für Lars Borges unerlässlich ist: »Mittlerweile habe ich so viel Equipment angesammelt, dass ich ohne Studio gar nicht mehr wüsste, wohin mit dem ganzen Zeug.«

 


Verwandte Artikel
Line


Ein Blick hinter die Kulissen von Lars Borges



Line
Line
Kommentare
Kommentare: 0


Line
Cannes Lions 2014

Blick ins Studio

Awards: Gewinner

Werkschauen 2014

Services