News
20.10.2014
Kölner Design Preis
Der Kölner Design Preis zeichnet am 30. Oktober die innovativsten Abschlussarbeiten der NachwuchsdesignerInnen aus.
17.10.2014
hw.d Design Camp
Kommenden Montag, 20.10., findet bei der Designagentur hw.d in München ein Designcamp zum Thema »Wie viel Mut braucht Design« statt:
17.10.2014
8. Forum Mediendesign in Köln
Design-Experten präsentieren ihre Projekte zum Thema »Design prägt« am 8. November 2014 in Köln an der Rheinischen Fachhochschule:
17.10.2014
TYPO Berlin 2015 »Character«
Bei der jährlich stattfindenden Designkonferenz dreht sich im kommenden Jahr alles um die Muskulatur der Psyche:
16.10.2014
PepsiCo ist Red Dot: Client of the Year 2014
Geschmack, der überzeugt: Mit dem Lebensmittelkonzern PepsiCo wird erstmals ein Unternehmen aus den USA Red Dot: Client of the Year.
15.10.2014
Wettbewerbe 2014
ADC, DDC oder TDC: Dieses Jahr stehen noch einige Deadlines für diverse Wettbewerbe an – in unserer Liste gelb markiert:
15.10.2014
OpenHouse Lecture mit Ralf Grauel
Am kommenden Montag, 20. Oktober, hält Journalist Ralf Grauel einen Vortrag über Storytelling an der MCAD School München:
15.10.2014
Save the date: Make Munich
Die Messe für Trends und Innovationen aus den Bereichen 3D-Druck, Do It Yourself und Hacking findet am 1. + 2. November statt:
15.10.2014
BVDW startet neue Runde Qualitäts­zertifizie­rung
Bis zum 31. Oktober können sich Agenturen mit den Geschäftsfeldern SEO, SEA und Affiliate Marketing für die Qualitätszertifikate bewerben:
14.10.2014
Das neue MMK 2 im TaunusTurm
Das MMK 2 feiert seine große Eröffnung am Samstag mit der Ausstellung »Boom She Boom. Werke aus der Sammlung des MMK«:
Kalender

21.10.14 / Wien (Österreich)

Senior Designer \"the red Bulletin\" (m/f)

Red Bull Media House GmbH

21.10.14 / Fuschel am See (Österreich)

Copywriter / Editor (m/w)

zooom productions GmbH

21.10.14 / Fuschel am See (Österreich)

Art Director Print (m/w)

zooom productions GmbH

20.10.14 / Neuss

Interface Designer/in

Dart Design Gruppe GmbH

20.10.14 / Lörrach

Packaging Designer/in

Glanzmann Schöne Design GdbR

 
Kalender
News
Achim zu
Corporate Design für Restaurant Florent

Schön auch das handwerkliche Detail, dass die symmetrisch aufgebauten Motive nicht einfach nur geistlos gespiegelt sind.
16.10.2014
mehr
Gonzo zu
BILD.MACHT.DESIGN - Veronika Illmer im Interview

Also ich lese tatsächlich keine Bild-Zeitung. Ich brauche meine Hirnzellen noch.
14.10.2014
mehr
Marv zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Glückwunsch an alle Gewinner!
14.10.2014
mehr
PAGE Redaktion zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Das Los hat über die Gewinner entschieden. Freuen dürfen sich: Manfred R. (36), Sebastian (67) und Martin (141). ...
13.10.2014
mehr
Julia zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Und wer hat jetzt gewonnen?
10.10.2014
mehr


Line

Blick ins Studio: Lars Borges

Blick ins Studio: Lars Borges

14.01.2013 Autor: Anna Weilberg

Bild Studio Lars Borges

 

Der Fotograf Lars Borges präsentiert sein Studio in Berlin.

 

Lars Borges ist als Fotograf vielseitig im Einsatz: für Kunden wie adidas, Dior, H&M, Nike, Volkswagen, Blackberry und Microsoft fotografiert er ebenso wie für die Editorials bekannter Magazine – unter anderem »GQ«, »ELLE«, »Esquire«, »Neon«, »Rolling Stone«, aber auch »The Guardian«, »Stern«, und das »ZEIT Magazin« – und auch für große Agenturen wie Jung von Matt, BBDO, DDB, Kempertrautmann, und Saatchi & Saatchi hat er bereits gearbeitet. Seine Fotografien haben auch die Jurys zahlreicher Wettbewerbe überzeugt – unter anderem kann er die »Sony Talent Trophy«, einen ADC Award und einen Red Dot Award sein Eigen nennen.

 

Wenn Lars Borges nicht durch die Welt reist, um Fotos zu machen, arbeitet er in Berlin, im Kreativhaus Aqua Carré in der Nähe des Moritzplates. Die ehemalige Fabrik teilt er sich unter anderem mit Designern, Architekten und Musikern. In der Kantine trifft man sich, kommt in Kontakt und tauscht sich über die kreative Arbeit aus. Ein nettes Extra des Geländes ist der Taco Van, wie Lars Borges bemerkt. »Im Sommer kann man super draußen sitzen, es gibt of Veranstaltungen – und den berühmten Taco Van von 'Vatos Tacos' nicht zu vergessen, der auf unserem Atelierhausgelände von dienstags bis freitags hervorragende Tacos und Quesadillas verkauft und außerdem ein beliebter Treff für ein Feierabendbier geworden ist.«

 

Auch die Gegend findet Lars Borges ideal: »Da ich oft Leute im Studio für Magazine oder andere Projekte portraitiere, ist eine zentrale Lage für mich wichtig«, sagt er. »Da ist die Lage zwischen den beiden Stadtteilen Mitte und Kreuzberg top.«

 

Sein Studio nutzt Lars Borges, um Büroarbeiten zu erledigen, sich mit seinen Assistenten oder anderen beruflichen Kontakten zu treffen, um Portraits oder kleinere Modestrecken zu fotografieren. »Wenn ich allerdings einen größeren Job mit 10 bis 15 Leuten am Set habe, muss ich mir meistens ein größeres Studio mieten,« sagt er. »Dafür ist meines leider etwas zu klein. Seit einiger Zeit fotografiere ich allerdings eh am liebsten draußen, da ich die kreativen Möglichkeiten dort vielfältiger finde. ... Nur nicht so gerne im Berliner Winter bei minus zehn Grad.« Es gibt jedoch auch einen ganz praktischen Grund, warum das Studio für Lars Borges unerlässlich ist: »Mittlerweile habe ich so viel Equipment angesammelt, dass ich ohne Studio gar nicht mehr wüsste, wohin mit dem ganzen Zeug.«

 


Verwandte Artikel
Line


Ein Blick hinter die Kulissen von Lars Borges



Line
Line
Kommentare
Kommentare: 0


Line
Cannes Lions 2014

Blick ins Studio

Awards: Gewinner

Werkschauen 2014

Services