News
24.11.2014
Neptun Award 2014
Die Bewerbungsphase ist nun vorbei; der Gewinner wird beim großen Finale am 27. November bekanntgegeben.
21.11.2014
7. Hiscox Kunstpreis verliehen
Der Hiscox Kunstpreis 2014 in Höhe von 7.500 Euro wurde an die HFBK-Studentin Stella Rossié verliehen:
21.11.2014
Close Up! Junge Fotojournalisten für die 65. Berlinale gesucht
Vom 5. bis 15. Februar 2015 erhalten 13 junge Fotografen die Möglichkeit, sich während der Berlinale als Fotojournalisten auszuprobieren:
20.11.2014
muehlhausmoers gewinnt Gold bei den Pearl Awards 2014
Bei den diesjährigen Pearl Awards wurde das SPK-Magazin der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) mit Gold ausgezeichnet.
20.11.2014
ADC Wettbewerb 2015 startet
Der Startschuss zum 51. Art Directors Club Wettbewerb ist gefallen!
19.11.2014
25 Frauen für die digitale Zukunft
Über 500 Nominierungen, die Top 50 zur Wahl und jetzt das Ergebnis: Die 25 Frauen für die digitale Zukunft.
19.11.2014
Carry On Cocktail Kit
Endlich wieder mondän fliegen und den eigenen Cocktail im Flugzeug mixen – und es sieht auch noch hübsch aus:
18.11.2014
Save the date: Symposium »Der Illustrations-Impuls #1«
Am Dienstag, 25.11.2014, findet an der Kunstakademie Stuttgart der 1. Teil des interdisziplinären Symposiums statt:
17.11.2014
Universale Handschrift der Welt kostenlos zum Download verfügbar
Über 1.72 Millionen Buchstaben von Menschen aus mehr als 150 Ländern fügen sich erstmals zu einer universalen Handschrift zusammen:
17.11.2014
Wettbewerb »100 beste Plakate des Jahres« startet Mitte Dezember
Vom 15.12.2014 bis zum 25.1.2015 können die Plakate hochgeladen werden. Weitere Infos und Wettbewerbe:
Kalender

22.11.14 / Berlin

PHP-Entwickler (m/w) fest oder frei

Sunbeam Communications

22.11.14 / Stuttgart, Berlin

Account Manager (m/w)

Strichpunkt GmbH

21.11.14 / Stuttgart

Assistenz der Geschäftsführung (m/w)

Strichpunkt GmbH

20.11.14 / Bremerhaven

Professur für Kommunikationsdesign mit dem Schwerpunkt (Digital) Editorial Design und Corporate Design

Hochschule Bremerhaven

20.11.14 / Stuttgart

Kommunikationsdesigner (m/w)

Milla & Partner GmbH

 
Kalender
News
ursula strnad zu
Unsichtbares sichtbar machen: Geschäftsbericht von Strichpunkt

ein wunderschönes werk - die größere leistung ist aber, einen kunden zu finden, der diese aufwendige produktion ...
23.11.2014
mehr
GBKSOFT zu
WEAVE goes PAGE

So it's basically for everyone?
17.11.2014
mehr
Sabine zu
Plakatinvasion von Rocket & Wink

Die Kampagne für Fritzkola ist wirklich megamäßig. Auf solche Ideen muss man erst mal kommen. Das toppt wirklich ...
16.11.2014
mehr
Olf zu
Alles meins! Zur Herausgabe von Dateien an Kunden

Kann den Kommentar/Meinung nur bestätigen. Ich treffe immer wieder Kollegen, die die ihre Rechte nicht kennen und ...
12.11.2014
mehr
B.Hefmann zu
Alles meins! Zur Herausgabe von Dateien an Kunden

Tja. Theorie und Praxis. Ich habe wegen diesen leidigen Themas gerade auf einen Kunden und die Fortsetzung eines ...
12.11.2014
mehr


Line

Ehrenpreis startet

Ehrenpreis startet

20.11.2012 Autor: Nina Kirst

 

Jetzt geht's los: Ab sofort kann man Vorschläge für den von Juli Gudehus initiierten Ehrenpreis für Gestaltung machen.

 


Im Frühjahr kündigte Juli Gudehus im Interview mit PAGE ihn bereits an, ihren Ehrenpreis. Jetzt gibt sie den Startschuss. Jeder, der will, kann auf www.der-ehrenpreis.de Arbeiten vorschlagen, die er als preiswürdig erachtet. Dabei tritt er als Pate für dieses Projekt auf und verteidigt seinen Vorschlag in einem Plädoyer – »denn Reden über Gestaltung ist unsere Mission«, heißt es auf der Website. Einreichungsschluss ist am 31. Januar 2013.

 

Der Ehrenpreis ist offen für ALLE Disziplinen – sei es eine neu gestaltete Turnhalle, eine Wäscheleinen-Halterung oder ein Schaumkuss aus Beton (alle befinden sich unter den bereits vorgeschlagenen Arbeiten). Die sieben Preiskategorien haben nichts mit den gängigen Wettbewerbsdisziplinen zu tun und sind sehr offen gehalten, darunter etwa »durch die Blume«, »Nächstenliebe« oder »ah und oh« (Details hier).

 

28 Gutachter werden aus den vorgeschlagenen Arbeiten je ein bis zwei auswählen, einen Kommentar dazu schreiben und sie an die 7-köpfige Jury weiterreichen (die Namen werden noch bekannt gegeben). Sämtliche Arbeiten sowie die dazugehörigen Plädoyers werden online zu sehen sein – der Ehrenpreis setzt voll auf Transparenz. Auf der Website soll so mit den Jahren eine Schausammlung und Inspirationsquelle entstehen.

 

Hintergrund: Juli Gudehus will mit de Ehrenpreis einen Gegenentwurf zu bestehenden Awards schaffen. Es ist ein ziviler, öffentlicher Preis ohne Teilnahme- oder Veröffentlichungsgebühr – ein »Bundesverdienstkreuz für Gestalter«. »Unser Ehrenpreis würdigt gelungene Gestaltung und möchte gute Gestalter zu weiteren Beiträgen zur Weltverbesserung anspornen,« so Gudehus.

 

 


 

Mehr zum Thema:

 

Interview mit Juli Gudehus

Erste Details

Juli Gudehus' Kritik am Designpreis

 

 


Verwandte Artikel

Line
Line
Kommentare
Kommentare: 0


Line
Cannes Lions 2014

Blick ins Studio

Awards: Gewinner

Werkschauen 2014

Services