News
27.11.2014
Ausstellung »Inflexión / Turning Point«
Ein Einblick in die zeitgenössische spanische Architektur am 5. Dezember im »Aedes« in Berlin.
27.11.2014
HFBK Designpreis der Leinemann-Stiftung
Im Rahmen einer Ausstellung wird am 4. Dezember der HFBK-Designpreis für Bildung und Kunst im Museum für Kunst und Gewerbe verliehen.
26.11.2014
Korrektur »Die seltsame Orchidee«
Das von Katja Spitzer illustrierte »Tolle Heft« ist doch in jeder Buchhandlung erhältlich – die ISBN-Nummer steht jetzt im Artikel.
26.11.2014
Der erste »WaterColorBot«
Sein Nutzen ist fragwürdig, es sieht aber interessant aus wie der WaterColorBot digitale Artworks in Wasserfarbengemälde überträgt ...
26.11.2014
20 Jahre Freundeskreis des Hauses der Photographie
Der Freundeskreis feiert sein 20-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumsprogramm am 5. + 6. Dezember in den Deichtorhallen Hamburg:
25.11.2014
Original Illustrationen von Felix Scheinberger
Ab sofort gibt es die Möglichkeit, Originalzeichnungen aus den Büchern des Illustrators online zu erwerben:
25.11.2014
Don’t Wake Daddy IX ab Samstag
Was soll man noch schreiben: Bereits zum 9ten Mal gibt es bei Feinkunst Krüger Europas schönste und größte Lowbrow Ausstellung
25.11.2014
Save the date: Markt der unabhängigen Verlage
»Andere Bücher braucht das Land 2014«: Am 6. und 7. Dezember findet in München der Markt + Ausstellung statt:
24.11.2014
Neptun Award 2014
Die Bewerbungsphase ist nun vorbei; der Gewinner wird beim großen Finale am 27. November bekanntgegeben.
21.11.2014
7. Hiscox Kunstpreis verliehen
Der Hiscox Kunstpreis 2014 in Höhe von 7.500 Euro wurde an die HFBK-Studentin Stella Rossié verliehen:
Kalender

27.11.14 / Bobingen

Art-Director Print (m/w)

massholder-gutmayer GmbH

26.11.14 / Stuttgart

Assistenz der Geschäftsführung (m/w)

Strichpunkt GmbH

26.11.14 / Stuttgart, Berlin

Account Manager (m/w)

Strichpunkt GmbH

25.11.14 / Köln

Reinzeichner/ Mediengestalter (m/w)

Meiré GmbH und Co KG

25.11.14 / Berlin

PHP-Entwickler (m/w) fest oder frei

Sunbeam Communications

 
Kalender
News
Kreafol zu
Media Markt: Die neue Schrift

Sehr geehrte Dame nund Herren, wie und wo kann man sich die neuen MM Fonts und Schnitte herunterladen?. Sind diese ...
26.11.2014
mehr
Carina zu
ADC Festival 2015 in St. Pauli: Creating the Digital Hype

Es wird ein Fest. Eine Ideenexplosion. Ich freu mich drauf.
25.11.2014
mehr
Christopher zu
Plakatinvasion von Rocket & Wink

Kann mich da Sabine nur komplett anschliessen!
24.11.2014
mehr
ursula strnad zu
Unsichtbares sichtbar machen: Geschäftsbericht von Strichpunkt

ein wunderschönes werk - die größere leistung ist aber, einen kunden zu finden, der diese aufwendige produktion ...
23.11.2014
mehr
GBKSOFT zu
WEAVE goes PAGE

So it's basically for everyone?
17.11.2014
mehr


Line

PAGE Portfolio des Monats: Cris Wiegandt

PAGE Portfolio des Monats: Cris Wiegandt

10.01.2013 Autor: PAGE Redaktion

 

Die Brasilianerin, die nach Stationen in Hamburg und Barcelona jetzt in Berlin lebt, nennt sich selbst eine freiberufliche Bastelqueen und Bilderbewegerin. Aus buntem Papier entstehen Welten, in denen Space Shuttle aufsteigen, Katamarane über die Wellen gleiten oder Lady Darth Vader mit einem Plateau-Schuh kämpft – und die durch Stop Motion in Bewegung geraten.

 

 


 

Portfolio des Monats (PAGE 02.2013)

 

Cris Wiegandt

 

+++ Update: Showreel online +++

 

 

Ich bin Flasher, Illustrator, Typedesigner (…), weil: Besonders Animation und Paper Craft begeistern mich jedes mal wieder. Dafür ist es für mich nicht schwer Motivation aufzubringen. Mit einfachen Mitteln kann ich unbelebte Materie zum Leben erwecken.

Design bedeutet für mich: Spielen mit unterschiedlichen Materialien, in kleinen Details etwas Schönes finden und damit Welten bauen. Manchmal muss man nur ein Pixel verschieben oder von einer anderen Perspektive drauf schauen und es wirkt komplett anders. Design ist spannend.



 

Die größte Herausforderung in meinem Job: 
Die Balance zu finden zwischen der Zeit zum Ausprobieren, bis man einen optischen Reiz gefunden hat und dem Zeitpunkt der Abgabe. Rechtzeitig merken, dass etwas nicht funktioniert und gleichzeitig den Spaß nicht vergessen.


Meine größte Inspirationsquelle: 
Die Natur, Sprachen, Musik, andere Künstler, eine Situation oder ein Gespräch.

Mein bestes Projekt bisher: Hier würde ich unterscheiden zwischen Projekte, die in Einzelarbeit entstanden sind und die sich innerhalb eines Team entwickelt haben.

Als Einzelarbeit mag ich am meisten das Space Shuttle. Für dieses Projekt hatte ich kaum Zeit. Ich habe einfach angefangen das Space Shuttle mit meinem »Inneren Auge« vorzustellen und es dann nach zu bauen. Die einzige Vorlage die mir die Agentur ressourcenmangel GmbH gegeben hat, war ein Foto.

Als Teamarbeit mag ich das Nickelodeon Kindernet Projekt innerhalb meiner Arbeit für die Agentur dyrdee Media. Für den Pitch habe ich alle Paper Crafts gebastelt. Danach habe ich mit anderen Stop Motion und Motion Design Künstlern die Filme erstellt. Es war sehr spannend mit dem Team so ein großes und verspieltes Projekt umzusetzen.

 


Mein aktuelles Projekt:
 Zwei Musikvideos, beide Projekte sind jetzt in der Post Production. Und ein weiteres Projekt worüber ich noch nichts sagen darf.

Die beste Kampagne aller Zeiten: Renault / Baguette Crash Test TV Commercial

 



Meine liebste iPhone/iPad-App: Alle Apps die mich von A nach B bringen. Leider verlaufe ich mich oft.



 

Mein wichtigstes Buch: 
Es gibt so viele, aber eins das ich immer wieder gerne lese ist von Jorge Amado »Capitães de Areia«.



 

Meine größten Helden:
 Michel Gondry, Willis O’Brien, George Méliès, PES, Julien Vallée, Antoine, Manuel, Björk, David Bowie und noch mindestens 100 andere.

 



Mein spannendstes Event der letzten Zeit:  Faux Images. Das ist wie ein »mini«-Design-Festival.


 


Berufsanfängern würde ich auf den Weg mitgeben: Mir wurde damals gesagt, dass man eine gewisse Präsenz zeigen soll. Und das stimmt auch. Am Anfang ist es sehr schwer, besonders als Freiberufler, aber man darf nicht aufgeben, denn es werden immer Projekte reinkommen, manche sind dann nur um Rechnungen zu zahlen, andere für die Mappe. Und wenn man mal keine Projekte hat, dann erstelle eigene, arbeite an deiner eigenen Website oder bilde dich weiter.

 


Verwandte Artikel
Line


Aus dem Portfolio von Cris Wiegandt ...



Line
Line
Kommentare
Kommentare: 0


Line
Cannes Lions 2014

Blick ins Studio

Awards: Gewinner

Werkschauen 2014

Services