News
30.09.2014
Content Award 2014: Voting!
Am 12. November 2014 findet die Content Award Night statt, bei der der beste digitale Content der Stadt Wien gekürt wird:
29.09.2014
Knotenpunkt 14
Vom 2.-5.10. wird das KNOTENPUNKT Festival zum Treffpunkt von über 50 internationalen Künstlerinnen urbaner und zeitgenössischer Kunst.
29.09.2014
Mitwisser: Künstlersozialkasse
Am 2.10. berichtet Andreas Kißling was Kreative in der Kreativwirtschaft beachten müssen. Um 18 Uhr im Design Center der HS Hannover.
26.09.2014
Street Art Festival in der Hamburger Meile
Vom 28. September bis zum 11. Oktober 2014 findet im Shopping Center Hamburger Meile das Street Art Festival statt ...
26.09.2014
Save the date: Buchvorstellung Wilhelm Deffke
Die Buchvorstellung »Wilhelm Deffke – Pionier des modernen Logos« findet am 1.10. um 19:30 Uhr im Bücherbogen am Savignyplatz statt:
26.09.2014
Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2014 - Bekanntgabe der Preisträger
In den Kategorien Produktdesign, Kommunikationsdesign und Nachwuchs wurden die Spitzenleistungen des Jahrgangs 2014 ausgezeichnet:
26.09.2014
Save the date: Deutscher Multimediapreis mb21
Der Deutsche Multimediapreis mb21 mit Festival findet am 15. und 16. November in den Technischen Sammlungen Dresden statt:
26.09.2014
A100 – Landscapes of Desire
Das raumlabor veranstaltet heute und am Sonntag eine Parade auf der Trasse der zukünftigen Autobahn 100 von Treptow zum Kreuz Neukölln:
25.09.2014
Neue Website des Städel Museums
Das Würzburger Designbüro Zum Kuckuck gestaltete die neue Site mit vereinfachter Navigation und responsive Design.
25.09.2014
the art of being many
Teilen, diskutieren und erproben von Ästhetiken, Strategien und Theorien des Versammelns. Vom 25.–28.09. im Kampnagel in Hamburg.
Kalender

29.09.14 / Wien (Österreich)

Senior Designer \"the red Bulletin\" (m/f)

Red Bull Media House GmbH

29.09.14 / Aachen und Köln

Retouscher / Bildbearbeiter (m/w)

WINdesign GmbH

28.09.14 / Kissing

Creative Director (m/w)

Würth Inter Werbung GmbH

28.09.14 / Hamburg

Flash Designer (m/w)

UDG United Digital Group GmbH

27.09.14 / Bodensee-Region

Projektmanager interaktive Lernprodukte tiptoi® (m/w)

Ravensburger Spieleverlag GmbH

 
Kalender
News
René zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Seine Begeisterung für Typografie und seine Kritik an die Helvetica Neue für iOS :)
29.09.2014
mehr
Udo Brandhorst zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

sein Herz für Typo
28.09.2014
mehr
Marina Kranz zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Weil er seinen Kopf nutzt, und nicht wie viele, nur zur Schau trägt.
25.09.2014
mehr
Christian Doering zu
Porträt: Jan Berg

Sehr toll!
23.09.2014
mehr
Anna Fries zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Gerd Wiescher-ein "alter"Freund:-)
23.09.2014
mehr


Line

Studie: Agenturen haben ein Nachwuchsproblem

Studie: Agenturen haben ein Nachwuchsproblem

24.01.2013 Autor: Nina Kirst

 

Dass in der Kreativbranche Nachwuchsmangel herrscht, ist nichts Neues. Eine Umfrage des Gesamtverbands Kommunikationsagenturen zum Thema Nachwuchs fasst das Problem in Zahlen.

 


Laut den GWA-Mitgliedsagenturen herrscht besonders in den Bereichen Strategie, Online und Text Personalnotstand, weniger Probleme macht die Kreation. Gleichzeitig haben Agenturen hohe Ansprüche an ihren Nachwuchs: Bachelor oder Master sollten Bewerber schon mitbringen. Am liebsten aus den Studiengängen Kommunikations- und Medienwissenschaften sowie Design und Kunst. Ebenfalls gefragt sind Wirtschaftswissenschaftler.

 

 

Um die Leute von der Hochschule weg zu rekrutieren haben allerdings nur 59 Prozent der befragten Agenturen ein eigenes Budget. Meist engagieren sie sich in Form von Vorträgen, Lehraufträgen oder Kooperationen mit Hochschulen.

 

Agenturen glauben, besonders mit spannenden Tätigkeitsfeldern beim Nachwuchs zu punkten, ebenso wie mit der Agenturkultur. Standort, Vergütung und Weiterbildung seien laut den Befragten weniger ausschlaggebend.

 

Nachteile sehen die Agenturen hauptsächlich in langen Arbeitszeiten und darin, dass andere Branchen ein besseres Image haben und besser bezahlen. Immerhin: Befristete Verträge sind laut den GWA-Agenturen weniger verbreitet als gedacht. 70 Prozent der Umfrage-Teilnehmer vergeben in der Regel unbefristete Verträge an den Nachwuchs.

 

 


 

Kritische Erkenntnisse zur Attraktivität von Agenturen für den kreativen Nachwuchs liefert zum Beispiel auch die Studie »Agenturen der Zukunft« von Jörg Jelden.


Verwandte Artikel

Line
Line
Kommentare
Kommentare: 9


Line
Cannes Lions 2014

Blick ins Studio

Awards: Gewinner

Werkschauen 2014

Services