News
18.12.2014
Festivalplakat zur Berlinale 2015
Im Februar 2015 finden die Internationalen Filmfestspiele Berlin statt, schon ab Mitte Januar wird das Berlinale-Plakat darauf einstimmen:
18.12.2014
TDC – Deadline verlängert bis 13. Januar
Für den jährlichen Wettbewerb des Type Directors Club kann man seine Arbeiten nun noch bis zum 13. Januar 2015 einreichen:
17.12.2014
Bread & Butter meldet Insolvenz an
In Folge der Absage der im Januar 2015 geplanten Messe sah sich die Geschäftsleitung gezwungen, am 16.12.2014 Insolvenzantrag zu stellen:
17.12.2014
Crowdfunding für Künstler-Schals
Für TOCA ME art & style entwarfen GMUNK, Syl Hillier, Thisisarobot, James Paterson und Mario Klingemann hübsche Schal-Designs:
17.12.2014
Die größten Kampagnen-Flops 2014 in den USA
Sehen Sie hier eine Zusammenstellung der größten Flops aus diesem Jahr in den USA in Sachen Kampagnen ...
16.12.2014
Call for entries: International Mobile Gaming Awards 2015
Der Award sucht nach den besten neuen Spielen für Smartphones und Tablets. Ende der Einreichfrist: 31. Dezember 2014
16.12.2014
Start des Wettbewerbs 100 beste Plakate 14
Ab sofort und bis zum 25. Januar können Plakate in drei Kategorien eingereicht werden:
15.12.2014
Designpreis Rheinland-Pfalz 2014
Noch bis zum 11.01.2015 sind die 19 Prämierungen im Gutenberg-Museum in Mainz zu sehen:
15.12.2014
Hand Doodle Icons
50 Symbole umfasst das kostenlose handgezeichnete »Hand Doodle Icons Set« von Roundicons.com. Via Designer in Action:
12.12.2014
Pictograms Rio 2016
Das sind die Piktogramme der Olympischen Spiele 2016 in Rio. Das »Committee’s Brand Design & Management Team« hat diese gestaltet.
Kalender

19.12.14 / Mannheim

Motion Designer (m/w)

Schaller & Partner GmbH Werbeagentur GWA

19.12.14 / Mannheim

Kundenberater (m/w)

Schaller & Partner GmbH Werbeagentur GWA

19.12.14 / Mannheim

Screen Designer (m/w)

Schaller & Partner GmbH Werbeagentur GWA

18.12.14 / Mannheim

AD, Screen Designer, Kundenberater, CD Text, Motion Designer (m/w)

Schaller & Partner GmbH Werbeagentur GWA

18.12.14 / Trier

W2-Professur Kommunikationsdesign in den digitalen Medien (m/w)

Hochschule Trier

 
Kalender
News
Mario zu
Jürgen Klopps Lust auf Gewinnen

Frag lieber ob es am nächsten Spieltag schon wieder eins auf die Kappe gibt!
17.12.2014
mehr
sabine danek zu
Kinderseelen aus Glas

Ja, das finden wir auch! Ist großartig und geht unter die Haut!
17.12.2014
mehr
Diana zu
Kinderseelen aus Glas

Was für eine berührende, fantastisch umgesetzte Kampagne!
17.12.2014
mehr
Bernd zu
Generative Gestaltung: Die 10 besten Tools

Wow Page, Bravo, 10 Jahre zu spät.
10.12.2014
mehr
Helmut zu
Jürgen Klopps Lust auf Gewinnen

Gibts die Kappe jetzt nach 2 Jahren endlich zu kaufen?
08.12.2014
mehr


Line

Werde Teil des Hyper Kollektivs!

Werde Teil des Hyper Kollektivs!

18.01.2013 Autor: Sabine Danek

 

Neue Formen der Gestaltung und Zusammenarbeit: Am Montag läuft das Hyper Projekt an ...

 

Weg von der Theorie, hinein in die Praxis: Im Rahmen ihrer Abschlussarbeit an der Hamburger Hochschule für Bildende Künste haben Janitha Banda und Sarah Tolpeit, Masterstudentinnen mit Schwerpunkt Grafik und Typografie, das Hyper Kollektiv gegründet.

 

Haben sie sich während ihres Studiums mit der Technik und Praxis des Remix und mit freier Software beschäftigt, setzen sie diese Ansätze im Hyper Manifest und dem daraus resultierendem Hyper Projekt in die gestalterische Praxis um.

 

Neun Tage dauert das Projekt, das am Montag startet. Während dieser Zeit werden drei aufeinander folgende, relevante Gegenwartsthemen bekannt gegeben, zu denen man innerhalb von 72 Stunden Gedanken, Skizzen, Bilder, Grafiken, Videos, Texte und was einem sonst noch einfällt, einreichen kann. Die Arbeiten werden auf der Hyper Website veröffentlicht und stehen unter CC-Lizenz, das heißt, sie können bei Namensnennung und nicht kommerziell verwendet werden.

 

Zusätzlich werden die eingegangenen Arbeiten Teil der Hyper-Manifest-Poster, die Ende Februar auf der Absolventenausstellung der HFBK Hamburg gezeigt werden und werden außerdem in einem digitalen Buch veröffentlicht.

 

Also mitmachen und ausprobieren wie das Gestalten im Kollektiv gelingt, welche Grenzen man beim Remix überschreiten kann, wie man im besten Sinne zusammenarbeitet und welche Formen der Vernetzung sich ergeben - auch über die Dauer des Projekts hinaus.

 

Am Montag, den 21.1.2013 um 10 Uhr startet das Hyper Projekt mit dem ersten Thema!!!

 

 


Verwandte Artikel

Line
Line
Kommentare
Kommentare: 0


Line
Cannes Lions 2014

Blick ins Studio

Awards: Gewinner

Werkschauen 2014

Services