News
19.09.2014
photokina star award 2014: Polaroid Socialmatic
Die Polaroid Socialmatic wurde aufgrund ihres innovativen Ansatzes mit dem photokina star award 2014 ausgezeichnet.
19.09.2014
EACA Euro Effies 2014
Agentur Thjnk holt Gold und Silber mit ihrer Audi-Kampagne »Harder, better, faster, stronger« für den A3 Sportback ...
18.09.2014
Mit Spielen spielen
Das 7. Festival für kreatives Computerspielen findet noch bis zum 20. September 2014 in Hamburg statt.
18.09.2014
Bronze für KOMET
Bei den Clio-Awards für Schweizer Agenturen 2014 sichert sich KOMET aus Bern Bronze.
18.09.2014
Mucca's Relaunch
Die Website der Kreativagentur Mucca aus New York hat ein tolles, neues Design bekommen
18.09.2014
PR Bild Award
Wer seine Stimme für die besten Fotos des Jahres 2014 abgibt, kann eines von drei Jahresabos der Marke "Foodist" gewinnen
18.09.2014
POSITIONS BERLIN
Erstmals im Rahmen der Berlin Art Week 2014 findet vom 18–21. September die POSITIONS BERLIN statt.
18.09.2014
Kreative Chancengleichheit
Die Lazi Akademie Esslingen vergibt ab sofort Stipendien an besonders begabte Kreativtalente.
17.09.2014
Annual of European Cultural Brands 2015
Der europäische Wegweiser für unternehmerische Kulturförderung erscheint als Printausgabe und als kostenfreie Online-Version:
17.09.2014
B3 Autumn School in Frankfurt/Main
Vom 29. September bis 4. Oktober 2014 kann man die neuesten Entwicklungen und Trends des bewegten Bildes praktisch erleben:
Kalender

19.09.14 / Lörrach

Packaging Designer/in

Glanzmann Schöne Design GdbR

19.09.14 / Hamburg

Flash Designer (m/w)

UDG United Digital Group GmbH

19.09.14 / Esslingen

Manager Interaction Design (f/m)

TEAMS DESIGN

18.09.14 / Kempten

Grafik-Designer (m/w)

DACHSER GmbH & Co. KG

18.09.14 / Aachen und Köln

Retouscher / Bildbearbeiter (m/w)

WINdesign GmbH

 
Kalender
News
Harald Geisler zu
Apple Video – alles nur geklaut?

Stimme Julia zu. Credit where credit is due: Étienne de Crécy - Le Patron Est Devenu Fou Super Discount 1996 ...
17.09.2014
mehr
Lola zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

In meinen Studiums (im Modul Typografie), habe ich mich eine zeitlang mit Erik Spiekermann befasst, als es darum ...
15.09.2014
mehr
Julia zu
Apple Video – alles nur geklaut?

Da könnte man ja gleich behaupten, OK Go hätten von Felice Varini oder Axel Peemöller geklaut, denn neu ist der ...
15.09.2014
mehr
Kate zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Typo tYpo tyPo typO
15.09.2014
mehr


Line

Diplomarbeiten, Abschlussprojekte und Werkschauen Januar 2013

Diplomarbeiten, Abschlussprojekte und Werkschauen Januar 2013

12.12.2012 Autor: PAGE Redaktion

 

VOID 


Symposium 
Exhibition 
Workshops

Grafikdesign, Kunst und Architektur besetzen subtil oder direkt abstrakte Räume in der Wahrnehmung und konkrete in unserem Umfeld. VOID fragt nach den Möglichkeiten und Grenzen der Besetzung von Räumen durch Design im interdisziplinären Diskurs. 
  


 

16 internationale Designer wurden hierzu eingeladen eine persönliche Position auf einem T-Shirt auf einer vorgegebenen Fläche darzustellen. Workshops erforschen die Möglichkeiten und das Wesen von neu zu besetzenden Räumen im Designkontext. Das Symposium bietet Einblicke in die Lösungsansätze renommierter Gestalter.

Termin: 11. bis 13. Januar 2013

 

Ort: Fachhochschule Düsseldorf, Japanhaus, Georg-Glock-Straße 15, 40474 Düsseldorf

 

Mehr Infos unter www.v-o-i-d.de

 


 

 

 

 

pick 'n' choose: uwid-Studenten entwickeln ein Erntesystem


Kachelcross-Battle am 11. Januar 2013 bei den Industrial Designern an der Bergischen Universität

 

Bei uwid (Universität Wuppertal Industrial Design) beginnt die Obsternte schon Mitte Januar.
Das Szenario: Innerhalb kürzester Zeit müssen Äpfel durch eine neu entwickelte Erntemaschine von einer Wiese gesammelt werden. Dabeikommt es sowohl auf die Effizienz als auch auf die Geschwindigkeit an.

 

Termin: 11. Januar 2013, Uhrzeit ab 9.00 Uhr, Eintritt kostenlos

 

Ort: Bergische Universität Wuppertal, Fachbereich/Department F - Industrial Design, Fuhlrottstraße 10, 42119 Wuppertal

 

Mehr Infos unter www.uwid.uni-wuppertal.de

 


 

 

BurgRoadShow

 

Im Rahmen der «Passagen Interior Design Week Köln» und der «imm cologne» von 14. - 20. Januar 2013 präsentiert die Burg Giebichenstein ausgewählte Entwürfe von Studenten und Absolventen.

Die Burg Giebichenstein zeigt Projekte aus den Bereichen Industriedesign, Kommunikationsdesign, Innenarchitektur und Spiel- und Lerndesign.

Termin: 14. - 20. Januar 2013

 

Ort: HOCHSCHULFORUM interior + design, Offenbachsaal in der Passage 10/11, Lichtstraße 25, 50825 Köln

 

Mehr Infos unter www.burg-halle.de/burgroadshow

 


 

 

FH Aachen: Studierende tauschen Hörsaal gegen Bunker

 

Der Fachbereich Gestaltung der FH Aachen lädt ein zu einer außergewöhnlichen Ausstellung an einem ungewöhnlichen Ort: In einem alten Hochbunker in Köln präsentieren junge Produkt- und Kommunikationsdesigner ihre Werke innerhalb der größten deutschen Designveranstaltung, den PASSAGEN.

 

Termin: 14. bis 20. Januar 2013

 

Ort: Körnerstr. 101, 50823 Köln

 

Mehr Infos unter bunker101.design.fh-aachen.de

 


 

 

Open Studios der ART SCHOOL ALLIANCE-Stipendiaten

 

Traditionell laden die sechs internationalen Kunststudierenden, die im Rahmen der ART SCHOOL ALLIANCE ein Semester an der Hamburger Hochschule für bildende Künste (HFBK) verbringen, am Ende ihres Aufenthalts zu einer Ausstellung ein, auf der sie zusammen mit ihren Paten ihre künstlerischen Positionen präsentieren. Die 5. OPEN STUDIOS finden in den Wohnateliers im Karolinenviertel statt, die seit Oktober 2010 bestehen und den KünstlerInnen im Rahmen eines Stipendiums kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

 

Termin: 24.01. – 27.01.2013,

Ort:  Karolinenstraße 2a, Haus 4 u. 5, Hamburg


Mehr Infos unter www.hfbk-hamburg.de

 


 

 

45 Sekunden Visualisierung akustischer Miniaturen

 

Die für das Internet entwickelten Visualisierungen experimenteller Mini-Hörstücke, »Wurfsendungen«, entstanden in Kooperation mit Deutschlandradio Kultur und sind in der Außenvitrine am Einsteinufer zu sehen. Installation in der Vitrine am Einsteinufer 43-53: 25. Januar bis 15. Februar »Exhibition in the Cloud« und »45 Sekunden« sind Teil des Partnerprogramms von transmediale und CTM Festival 2013, innerhalb dessen am Wochenende vom 25.–27. Januar zahlreiche Berliner Kunst-, Musik- und Medienorte ihre Aktivitäten mit Projekten vorstellen, die an die Themen der beiden Festivals anschließen.

 

Termin: 25.01. – 15.02.2013

 

Ort: designtransfer, Einsteinufer 43-53 10587 Berlin-Charlottenburg

 

Mehr Infos unter www.designtransfer.udk-berlin.de

 

 

 


 

 

 

»Erlebnis ZKF«

 Ein Ausstellungsevent der Klasse für Grafik Design,Prof. Oliver Kartak

Seit Anfang Oktober haben die Studierenden der Klasse für Grafik Design / Prof. Oliver Kartak der Universität für angewandte Kunst ihre Zelte im aufgelassenen Hauptzollamt in Wien Erdberg aufgeschlagen. 1.000 Quadratmeter ehemaliger Bürofläche standen den Studierenden als Projektions- und Austragungsort, Reibungsfläche und Spielplatz für die Entwicklung künstlerischer Arbeiten zum Semesterthema »Das Irrationale« zur Verfügung.

Am 26. Jänner wird die gesamte achte Etage als begehbare Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert. Begleitet wird der 12-stündige Event von experimenteller Kulinarik in Kooperation mit der TU Wien / Institut für Kunst und Gestaltung.

 

Termin:  Samstag 26.1.2013, 16.00 – 04.00 Uhr

 

Ort: Universität für angewandte Kunst Wien im 8.Stock des ehem. Hauptzollamts, Schnirchgasse 9, 1030 Wien

 

Mehr Infos unter www.klassekartak.com

 

 

 


 


THE WORLD IS BUT A PROTOTYPE!

 

Jörg Petruschat und Julian Adenauer untersuchen und durchdenken den Prozess des Prototyping aus zwei Richtungen: aus der Sicht des Designers und aus der Sicht des Ingenieurs. Als Herausgeber des Buches »Prototype!« präsentieren sie ihre Entdeckungen und berichten von ihren Erkenntnissen, Gesprächen und Diskussionen mit den anderen Autoren.

 

Termin: 31. Januar, 19 Uhr

 

Ort: designtransfer, Einsteinufer 43-53 10587 Berlin-Charlottenburg

 

Mehr Infos unter www.designtransfer.udk-berlin.de

 


 

 

Rauchwolken und Luftschlösser
 
Ausstellung der Hochschule für Künste Bremen in Kooperation mit der GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst
 

Vulkanausbruch, Großbrände und Atomkatastrophe sind die Produzenten großer auch medial dahin treibender Wolkengebilde aus Rauchpartikeln. Diese geradezu physischen Gebilde werden gelesen als Zeichen einer sich ankündigenden Klimakatastrophe, als Konsequenzen schwerwiegender Unfälle sowie auch als bewusste menschliche Stiftungen. So changieren die kleinen wie großen Rauchwolken zwischen Naturschauspiel oder -katastrophe und Zivilisationsindex mit menschlichem Ursprung und Auslöser. Auf alle Fälle bleiben sie immer wieder trotz aller Fortschritte der Wetter- und Klima-Prognostik in ihrer Entwicklung und Bewegung unvorhersehbar.
Luftschlösser können hingegen als Produkte des Wunsches und der Einbildungskraft gelten. Gerne als Hirngespinste betitelt, treten sie als Gebilde eines Träumenden oder »Luftspringers« auf. Sie markieren eine Grenze zwischen Wachen und Schlafen, zwischen Virtuellem und Greifbarem. Sie sind Effekte des Imaginären. Sie sind gleichsam schwebende Bauten mit luftigen Mauern, die sich jeglicher Bodenhaftung verweigern und gerne in Wolken gebettet erscheinen.
Beide Ballungsformen werden hier in der Ausstellung zum Anlass für markante Positionen eines Prozesses, in dem sich Überkreuzungen und Überlagerungen des »Aktualen« und des »Imaginären« herausbilden.
Kuratiert von Dennis Paul und Andrea Sick

Termin: 26. Januar bis 10. Februar 2013

 

Ort: Gesellschaft für Aktuelle Kunst Bremen e.V., Teerhof 21, Bremen

 

Mehr Infos unter http://rauchwolkenundluftschloesser.de

 

Abbildung: Ralf Baecker – Rechnender Raum

 


 

 

Orte, die man kennen sollte
Spuren der nationalsozialistischen Vergangenheit in Leipzig

 

Anlässlich des Gedenktages an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar eröffnet der Kunstverein Leipzig eine Ausstellung zu Erinnerungsorten in Leipzig und Umgebung. Die Dokumentation aus 270 Fotografien nähert sich sowohl Orten der Verfolgung als auch Orten der Täter. Neben bekannten Gedenkstätten werden viele nicht markierte Orte gezeigt, deren Bezug zum Dritten Reich in der Öffentlichkeit bisher wenig präsent war. Ebenfalls thematisiert wird die Veränderung in der Erinnerungskultur nach 1990: Einerseits die Überformungen von antifaschistischen Erinnerungsorten der DDR mittels Umwidmung, Neuinterpretation oder auch Entfernung der Gedenkzeichen. Andererseits zeigt die Ausstellung auch neue Gedenkorte, die nach 1990 teils auf Initiative von Leipziger Bürgerinnen und Bürgern entstanden sind.
 
Die Auswahl zielt nicht auf Vollständigkeit, sondern vielmehr auf die Unterschiedlichkeit der Orte und der möglichen Bilder. Im Unterschied zu primär historischen, wissenschaftlichen Publikationen werden die Fotografien hier nicht ausschließlich als Dokumente aufgefasst, sondern behaupten auch eine subjektive Bildqualität.

 

Termin: 27.1. bis 3.3. 2013


Ort: Kunstverein Leipzig, Kolonnadenstr. 6, 04109 Leipzig

 

Mehr Infos unter www.kunstvereinleipzig.de

 

Abbildung: Ehemaliger Jüdischer Friedhof, Stephanstraße 5, Foto: Aude Benhaim, 2012

 


 

 

PROTOTYPE: EXHIBITION IN THE CLOUD

Die Ausstellung Prototype: Exhibition in the Cloud stellt den  Begriff Prototyping in Frage und definiert ihn neu.
Gezeigt werden Arbeiten von Studierenden der Parsons The New School for Design und der Digitalen Klasse (Sauter/Ängeslevä), UdK Berlin. Die Exponate umfassen u.a. 3D-Drucke, interaktive Skulpturen, Performance-bezogene Audio-Touren und Fotografien. Bei der Eröffnung wird Prof. Anthony Aziz von der Parsons mit den Studierenden der UdK Berlin die Projekte diskutieren.

Parallel dazu eröffnen wir in der Außenvitrine am Einsteinufer 43-53 45 Sek! Visualisierung akustischer Miniaturen für das Internet entwickelte Visualisierungen experimenteller Mini-Hörstücke, von Studierenden der Bauhaus-Universität Weimar und der UdK Berlin, die in Kooperation mit Deutschlandradio Kultur entstanden sind. Die Installation ist bis zum 15. Februar 2013 zu sehen.

Termin: 29. Januar bis 1. Februar 2013

 

Ort: designtransfer, Universität der Künste Berlin, Einsteinufer 43 - 53, 10587 Berlin

 

Mehr Infos unter www.designtransfer.udk-berlin.de

 


 

 

FH Mainz: Bachelor- und Masterausstellung der Kommunikationsdesigner

 

35 Bachelor- und zehn Masterabsolventen der Fachhochschule Mainz ihre Abschlussarbeiten aus dem Bereich Kommunikationsdesign.

 

Termin: 30.01. – 03.02.2013

 

Ort: FH Mainz, Rheinstrasse 19, 55116 Mainz

 

Mehr Infos unter http://fh-mainz.de/



Line
Line
Kommentare
Kommentare: 0


Line
Cannes Lions 2014

Blick ins Studio

Awards: Gewinner

Werkschauen 2014

Services