News
01.09.2014
Kreativ Nacht St.Pauli 2014
Vom 5.-7. September laden Künstler und Kreativbetriebe auf St.Pauli ein zu Ausstellungen, Lesungen, Konzerten und Performances.
29.08.2014
Fantoche Festival 2014
Fantoche hat einen neuen Festival Trailer dank Michael Frei, dem Gewinner des Schweizer Wettbewerbs 2013:
29.08.2014
Video: Traffic Design Festival 2014 in Polen
Jedes Jahr treffen sich Künstler aus aller Welt in Gdynia, um die Häuserwände der Stadt zu verschönern. Dieses Video zeigt die Ergebnisse:
29.08.2014
Crypto-Party Weimar: anonym Surfen und E-Mails verschlüsseln für alle
Am Donnerstag, 4. September, lädt die Professur Mediensicherheit der Bauhaus-Universität Weimar zur zweiten öffentlichen Crypto-Party ein:
28.08.2014
Preisnachlass auf Neue Aachen-Familie
81% Preisnachlass auf komplette Neue Aachen-Familie nur 24 Stunden verfügbar
28.08.2014
BREAD & BUTTER bleibt ein Berliner!
BREAD & BUTTER wird zur kommenden Saison wie gewohnt auf dem ehemaligen Flughafen Berlin–Tempelhof vom 19.–21. Januar 2015 stattfinden.
28.08.2014
Twitter eröffnet Büro in Hamburg
Nach großen Internetfirmen wie Google, Facebook und Xing hat nun auch Twitter ein Büro in Hamburg eröffnet:
28.08.2014
BERLIN GRAPHIC DAYS #4
Vom 30. bis 31.8. 2014 findet der Art Market der BERLIN GRAPHIC DAYS #4 in der Urban Spree Galerie statt
28.08.2014
Die P/ART 14 kommt!
Die P/ART Producers Artfair findet in diesem Jahr vom 11. - 14. September zum zweiten Mal in Hamburg statt:
28.08.2014
PICTAnight in Leipzig
Rechtssichere Bildlizenzierung in sozialen Netzwerken ist das Thema der PICTAnight am 18. September in Leipzig:
Kalender

01.09.14 / Aachen und Köln

Retouscher / Bildbearbeiter (m/w)

WINdesign GmbH

01.09.14 / Stuttgart

Senior Web Developer (w/m)

Strichpunkt GmbH

01.09.14 / Stuttgart

Senior Konzepter / Online (w/m)

Strichpunkt GmbH

01.09.14 / Stuttgart

Senior Account Manager / Editorial (w/m)

Strichpunkt GmbH

01.09.14 / Stuttgart

Senior Account Manager / Branding (w/m)

Strichpunkt GmbH

 
Kalender
News
Lijanne Köllner zu
Tyke 2014: Peta gegen den Zirkus

Lieber Christoph, ich komme von einen kleinen Circus wo keine WILDTIERE gehalten werden, in unseren Circus leben: ...
01.09.2014
mehr
Matthias zu
Webbasierte Projektmanagement-Tools

Interessante Übersicht, die durchwachsen ist ;-) Einige Tools sind sehr bekannt, andere kannte ich noch überhaupt ...
31.08.2014
mehr
Julia zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Helvetica-Bashing. ;)
31.08.2014
mehr
Manfred R. zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Die Inkarnation typographischer Leidenschaft.
31.08.2014
mehr


Line

Der erste 3-D-Printing-Fotoautomat

Der erste 3-D-Printing-Fotoautomat

16.11.2012 Autor: Anna Weilberg

Bild Omote 3D

 

»Omote 3D« nennt sich ein Unikum, das ab dem 24. November im Ausstellungsraum »Eye of Gyre« in Harajuku, Tokio, zu sehen ist: ein 3-D-Printer, der Porträts in Form von Miniatur-Figuren macht.

 

Was auf den ersten Blick aussieht wie das neueste Projekt von Slinkachu ist tatsächlich ein neuer Ansatz, 3-D-Printer kreativ einzusetzen: »Omote 3D« ist der erste 'Fotoautomat', der kein fotografisches Porträt, sondern eine Miniaturfigur des Modells ausspuckt.

 

Das Projekt hat das japanische Kreativlabor Party entwickelt, das aus den fünf Kreativdirektoren Naoki Ito, Morihiro Harano, Qanta Shimizu, Hiroki Nakamura, und Masashi Kawamura besteht. Im Ausstellungsraum »Eye of Gyre« im hippen Stadtteil Harajuku in Tokio bieten sie vom 24. November bis zum 14. Januar 2013 allen Interessierten die Möglichkeit, eine Miniatur-3-D-Figur von ihnen zu erstellen. Der Prozess läuft in drei Schritten ab: Zuerst macht das Team mit einem 3-D-Scanner einer Aufnahme der Personen – dabei werden ihre Körper innerhalb von 15 Minuten komplett gescannt. Im Anschluss verarbeitet ein spezielles Computerprogramm die Daten mit allen Details und gibt sie schließlich an den 3-D-Farbdrucker weiter, damit dieser eine Figur druckt.

 

Zur Auswahl stehen Miniaturfiguren in drei verschiedenen Größen: 10 cm (zum Preis von 21.000 Yen), 15 cm (32.000 Yen) oder 20 cm (42.000 Yen). Wer teilnehmen möchte, muss sich im Voraus für den »3-D-Fotoautomaten« anmelden.

 

 

Bild Omote 3D

 

 

Bild Omote 3D

Screenshot der Webseite zum Projekt: Vom 3D-Scan zur Figur

 

 

Bild Omote 3D

 

 

Bild Omote 3D

 

 


 

 

Mehr zum Thema 3D-Printing:

3D-Printing auf der Istanbul Design Biennale

Der Do-it-yourself-3D-Drucker

Noch mehr DIY-3D-Printer

 

 


Verwandte Artikel

Line
Line
Kommentare
Kommentare: 0


Line
3D Druck

Projection Mapping

Augmented Reality

Apps für Kreative

Services