News
29.08.2014
Fantoche Festival 2014
Fantoche hat einen neuen Festival Trailer dank Michael Frei, dem Gewinner des Schweizer Wettbewerbs 2013:
29.08.2014
Video: Traffic Design Festival 2014 in Polen
Jedes Jahr treffen sich Künstler aus aller Welt in Gdynia, um die Häuserwände der Stadt zu verschönern. Dieses Video zeigt die Ergebnisse:
29.08.2014
Crypto-Party Weimar: anonym Surfen und E-Mails verschlüsseln für alle
Am Donnerstag, 4. September, lädt die Professur Mediensicherheit der Bauhaus-Universität Weimar zur zweiten öffentlichen Crypto-Party ein:
28.08.2014
Preisnachlass auf Neue Aachen-Familie
81% Preisnachlass auf komplette Neue Aachen-Familie nur 24 Stunden verfügbar
28.08.2014
BREAD & BUTTER bleibt ein Berliner!
BREAD & BUTTER wird zur kommenden Saison wie gewohnt auf dem ehemaligen Flughafen Berlin–Tempelhof vom 19.–21. Januar 2015 stattfinden.
28.08.2014
Twitter eröffnet Büro in Hamburg
Nach großen Internetfirmen wie Google, Facebook und Xing hat nun auch Twitter ein Büro in Hamburg eröffnet:
28.08.2014
BERLIN GRAPHIC DAYS #4
Vom 30. bis 31.8. 2014 findet der Art Market der BERLIN GRAPHIC DAYS #4 in der Urban Spree Galerie statt
28.08.2014
Die P/ART 14 kommt!
Die P/ART Producers Artfair findet in diesem Jahr vom 11. - 14. September zum zweiten Mal in Hamburg statt:
28.08.2014
PICTAnight in Leipzig
Rechtssichere Bildlizenzierung in sozialen Netzwerken ist das Thema der PICTAnight am 18. September in Leipzig:
27.08.2014
RAY kommt wieder!
RAY 2015 zeigt nächstes Jahr wieder herausragende internationale Positionen der zeitgenössischen Fotografie in Frankfurt und der Region:
Kalender

30.08.14 / München

User Interfaces Designer (m/w)

BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH

30.08.14 / Stuttgart

Creative Director / Editorial (m/w)

Strichpunkt GmbH

30.08.14 / Stuttgart, Berlin

Senior Konzeptionstexter / Editorial (w/m)

Strichpunkt GmbH

30.08.14 / Stuttgart

Key Account Manager / Online (w/m)

Strichpunkt GmbH

30.08.14 / Dessau

Werkstattleiter (m/w) Medienzentrum/Interaction

Hochschule Anhalt (FH)

 
Kalender
News
Lotte zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Meine Frau und ihre Liebe zur Typographie und Design mit der sie mich angesteckt hat.
29.08.2014
mehr
Andrea Lüpke zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Die Liebe zu schönen Fahrrädern.
29.08.2014
mehr
Daniel D. zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Grotesk!
28.08.2014
mehr
Pauline zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Ursachen & Wirkungen!
28.08.2014
mehr


Line

Historisches Wandgemälde als Animation

Historisches Wandgemälde als Animation

30.01.2013 Autor: Verena Dauerer

 

© teamLab

 

Die japanische Agentur teamLab stellt ein Gemälde aus dem 18. Jahrhundert als plastische Animation in 3D nach.

 

Alte Malereien aus der japanischen Edo-Periode (1603 bis 1868) im digitalen Gewand? Die Tokioter Agentur teamLab präsentiert derzeit auf der Kunstmesse Art Stage Singapore ihre digitale Version von historischen Tiermalerien: Der japanische Maler und Zen Buddhist Ito Jakuchu fertigte zwischen 1757 und 1765 dreißig Wandtafeln mit Vögeln und Pflanzen.

 

Das Besondere daran ist, dass Jakuchu jede Wandtafel in Tausende von Quadraten unterteilte und jedes Objekt aus verschieden bunten Quadraten in Quadraten zusammensetzte. Eine Wandtafel besteht somit aus erstaunlichen 43.000 Quadraten, die ein ausgesprochen lebendiges Buntes ergeben. Diese besondere Technik nahm teamLab zum Ansatz um sie Pixel für Pixel in 3D nachzustellen. Sie nahmen zwei Wandserien unter dem Titel »Vögel und Tiere im Blumengarten und »Vögel, Tiere und blühende Pflanzen und transformierten sie in die Jetztzeit: Nirvana ist ein wandfüllender Screen in Full HD unterteilt in acht Monitore, die das Gemälde dreidimensional animiert und haargenau darstellen. Jeder der acht Monitore zeigt die einzelnen Tiere jeweils als dreidimensionale Animationen.

 

Dabei wurden die Objekte in 3D animiert und natürlich in einen 3-D-Raum gesetzt. Um allerdings die Anmutung einer japanischen Malerei zu erzielen, verzichtet die zusammen gesetzte Animation gänzlich auf Perspektive. So entstand eine ganz eigene räumliche Darstellung.

 

 

 

 

© teamLab

 

Zum Vergleich ein Ausschnitt aus den originalen Wandtafeln von Ito Jakuchu, die Mitte des 18. Jahrhunderts entstanden:

 

Etsuko & Joe Price Collection

 


Verwandte Artikel

Line
Line
Kommentare
Kommentare: 0


Line
3D Druck

Projection Mapping

Augmented Reality

Apps für Kreative

Services