News
16.09.2014
Redesign der Financial Times
Erstes Redesign der Print-Ausgabe seit 2007: Die Financial Times erschien am Montag im neuen Design mit modernerer Schrift.
16.09.2014
1. Bornheimer Designpreis 2014
Mode-, Schmuck- , Industrie-, Grafik-Designer oder Designstudenten sind eingeladen ihre neuesten Designkreationen vorzustellen:
16.09.2014
DUBL TRUBL im Urbanspree
Am Donnerstag gibt's im URBAN SPREE die Gruppenausstellung DUBL TRUBL – 90 Künstler haben 45 Kunstwerke geschaffen:
15.09.2014
Wettbewerb: Neues Symbol für »Speichern unter« gesucht
Die gute alte Floppy Disk hat ausgedient – wie könnte ein zeitgemäßes Symbol aussehen? Deadline: 30. September 2014
15.09.2014
Pictoplasma in Mexiko
Ab dem 19. September macht die Character-Ausstellung erstmals Halt im Museum for Contemporary Art MARCO in Monterrey, Mexiko:
15.09.2014
Saatchi & Saatchi-Recruiting-Veranstaltung
Am 26.09. laden Saatchi & Saatchi zu der Podiumsdiskussion »Werbung ist tot! Oder riecht sie nur komisch« in Berlin ein:
15.09.2014
»How Soon Is Now«
Die Ausstellung »How Soon Is Now« – 12. Sept. bis 15. Okt. 2014 – in Berlin greift Themen der Ausstellung »This Is Tomorrow« von 1956 auf.
12.09.2014
Portfoliosichtung in Hamburg
Am 8. November lädt der Freundeskreis des Hauses der Photographie e.V. erneut zur Portfoliosichtung ein, Anmeldung bis 25. Oktober:
12.09.2014
London Design Festival 2014
Morgen startet das London Design Festival, auf dem sich bis zum 21. September die internationale Kreativszene einfinden wird ...
12.09.2014
Verpackungsfrei Einkaufen in Kiel
Verpackungsdesign liegt ja gerade voll im Trend, wie es auch ohne geht, zeigt »Unverpackt Kiel«. Via Magazin für Restkultur:
Kalender

16.09.14 / Hamburg

Flash Designer (m/w)

UDG United Digital Group GmbH

15.09.14 / Berlin

Professur Gestaltung von Print- und Online-Medien

Beuth Hochschule für Technik Berlin \"University of Applied Sciences\"

15.09.14 / Stuttgart

Senior Konzepter / Online (w/m)

Strichpunkt GmbH

14.09.14 / Düsseldorf

Project Manager Online (m/w)

ecx.io germany GmbH

14.09.14 / Bodensee-Region

Projektmanager interaktive Lernprodukte tiptoi® (m/w)

Ravensburger Spieleverlag GmbH

 
Kalender
News
Lola zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

In meinen Studiums (im Modul Typografie), habe ich mich eine zeitlang mit Erik Spiekermann befasst, als es darum ...
15.09.2014
mehr
Julia zu
Apple Video – alles nur geklaut?

Da könnte man ja gleich behaupten, OK Go hätten von Felice Varini oder Axel Peemöller geklaut, denn neu ist der ...
15.09.2014
mehr
Kate zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Typo tYpo tyPo typO
15.09.2014
mehr
Alex zu
Apple Video – alles nur geklaut?

Das Intro von Apple bzw. TBWA ist dennoch emotionaler.
15.09.2014
mehr
Peter Harasim zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Hallo Erik, vielen Dank für die inspirierende Zusammenarbeit auf Audi (Du noch bei Meta, ich noch bei JvM) und ...
15.09.2014
mehr


Line

Webgame verlängert MTV EMA-Showcase

Webgame verlängert MTV EMA-Showcase

29.01.2013 Autor: Franziska Beyer

 

Sehsucht Berlin nutzte die interaktiven 3-D-Assets aus dem Spot für MTV, um ein Musik-Game auf WebGL-Basis zu entwickeln.

 

 

Im November hatten Mate Steinforth und das Berliner Team von Sehsucht in Pixologic Sculptris, Cinema 4D, After Effects und Maxwell Render einen spektakulären Teaserspot für die 19. European Music Awards produziert. In dem 20-sekündigen Video dreht sich ein riesiges Zoetrop-Karussell, auf dessen Plattformen sich übereinander Szenen aus dem Musikbusiness abspielen, die in den MTV European Music Awards kulminieren.

 

Die 3-D-Assets aus diesem Projekt nutzte Sehsucht nun als Ausgangspunkt für ein online spielbares Musik-Game. Das interaktive Zoetrop läuft in modernen Browsern wie Safari oder Chrome und erfordert aufgrund der vielen Details eine hohe Internetbandbreite. Grundlage für das Spiel waren das WebGL-Framework Three.js sowie Soundmanager2, mit dessen Hilfe die Kreativagentur Soundeffekte integrierte.

 

 

 

 

Um die insgesamt vier Levels zu bewältigen, muss man das Zoetrop im Takt der Musik drehen, indem man die Maus per click-and-drag über den Bildschirm zieht. Das funktioniert auch auf Touchpads, wird aber ab dem dritten Level müßig. Trifft man nicht zu häufig daneben, kann man sich ins nächste Level weiterklicken. Mit den Tasten 1, 2 und 3 lassen sich außerdem die Kameraeinstellungen verändern; so kann man in die interaktiven Szenen ein- und aus-zoomen und die Kamera drehen und neigen. Spielziel ist es, im Takt der Musik in die bunte, überbordende Bilderwelt einzutauchen und das oberste Deck des Zoetrops zu erreichen.

 

 

 

 


Verwandte Artikel

Line
Line
Kommentare
Kommentare: 0


Line
3D Druck

Projection Mapping

Augmented Reality

Apps für Kreative

Services