News
18.12.2014
Festivalplakat zur Berlinale 2015
Im Februar 2015 finden die Internationalen Filmfestspiele Berlin statt, schon ab Mitte Januar wird das Berlinale-Plakat darauf einstimmen:
18.12.2014
TDC – Deadline verlängert bis 13. Januar
Für den jährlichen Wettbewerb des Type Directors Club kann man seine Arbeiten nun noch bis zum 13. Januar 2015 einreichen:
17.12.2014
Bread & Butter meldet Insolvenz an
In Folge der Absage der im Januar 2015 geplanten Messe sah sich die Geschäftsleitung gezwungen, am 16.12.2014 Insolvenzantrag zu stellen:
17.12.2014
Crowdfunding für Künstler-Schals
Für TOCA ME art & style entwarfen GMUNK, Syl Hillier, Thisisarobot, James Paterson und Mario Klingemann hübsche Schal-Designs:
17.12.2014
Die größten Kampagnen-Flops 2014 in den USA
Sehen Sie hier eine Zusammenstellung der größten Flops aus diesem Jahr in den USA in Sachen Kampagnen ...
16.12.2014
Call for entries: International Mobile Gaming Awards 2015
Der Award sucht nach den besten neuen Spielen für Smartphones und Tablets. Ende der Einreichfrist: 31. Dezember 2014
16.12.2014
Start des Wettbewerbs 100 beste Plakate 14
Ab sofort und bis zum 25. Januar können Plakate in drei Kategorien eingereicht werden:
15.12.2014
Designpreis Rheinland-Pfalz 2014
Noch bis zum 11.01.2015 sind die 19 Prämierungen im Gutenberg-Museum in Mainz zu sehen:
15.12.2014
Hand Doodle Icons
50 Symbole umfasst das kostenlose handgezeichnete »Hand Doodle Icons Set« von Roundicons.com. Via Designer in Action:
12.12.2014
Pictograms Rio 2016
Das sind die Piktogramme der Olympischen Spiele 2016 in Rio. Das »Committee’s Brand Design & Management Team« hat diese gestaltet.
Kalender

19.12.14 / Mannheim

Motion Designer (m/w)

Schaller & Partner GmbH Werbeagentur GWA

19.12.14 / Mannheim

Kundenberater (m/w)

Schaller & Partner GmbH Werbeagentur GWA

19.12.14 / Mannheim

Screen Designer (m/w)

Schaller & Partner GmbH Werbeagentur GWA

18.12.14 / Mannheim

AD, Screen Designer, Kundenberater, CD Text, Motion Designer (m/w)

Schaller & Partner GmbH Werbeagentur GWA

18.12.14 / Trier

W2-Professur Kommunikationsdesign in den digitalen Medien (m/w)

Hochschule Trier

 
Kalender
News
Mario zu
Jürgen Klopps Lust auf Gewinnen

Frag lieber ob es am nächsten Spieltag schon wieder eins auf die Kappe gibt!
17.12.2014
mehr
sabine danek zu
Kinderseelen aus Glas

Ja, das finden wir auch! Ist großartig und geht unter die Haut!
17.12.2014
mehr
Diana zu
Kinderseelen aus Glas

Was für eine berührende, fantastisch umgesetzte Kampagne!
17.12.2014
mehr
Bernd zu
Generative Gestaltung: Die 10 besten Tools

Wow Page, Bravo, 10 Jahre zu spät.
10.12.2014
mehr
Helmut zu
Jürgen Klopps Lust auf Gewinnen

Gibts die Kappe jetzt nach 2 Jahren endlich zu kaufen?
08.12.2014
mehr


Line

»Bright!«: Typografie, Schrift und Kunst

»Bright!«: Typografie, Schrift und Kunst

13.02.2013 Autor: Sabine Danek

 

Der Band »Bright!« führt in großartiger Vielfalt durch »Typografie zwischen Illustration und Kunst«.

 

Von wegen Schriftkunst ist anonym, wie Kurt Weidemann es einst postulierte. Natürlich folgen viele Gestalter bis heute diesem Credo – aber neben der unglaublichen Auswahl an Schriften hat sich immer auch Typografie abseits von Gattungen gebildet, wurde selbst zum Bild, ihrer selbst willen als Stilmittel eingesetzt und Teil der Kunst – und das auf unterschiedlichste Weise.

 

Gespiegelt, zersägt, geschreddert, in feinster Manier aufgemalt, in strahlendem Neon, mattem Beton, als Phantasieraum, der Bilder evoziert oder blinkendes Manifest, das nur noch wenig Fragen offen lässt oder eher abwesend wie Brigitte Kowanz' »Morse Alphabet« ziehen Schrift und Typografie sich durch die Kunst. Der Band »Bright!« zeigt das auf über 400 Seiten und deckt in Essays und Gesprächen Hintergründe auf.

 

Die große und wunderbare Tracey Emin, die 1999 mit den aufgestickten Namen ihrer Liebhaber auf »My Bed« den Turner Prize gewann und weltberühmt wurde, gibt ebenso Auskunft wie Tobias Rehberger, Marc Bijl und Lawrence Weiner.

 

Und wenn man die spannenden Gespräche gelesen hat, die sich auf unterschiedlichste Weise um Schrift, Kunst und Typografie drehen, kann man sich anschließend durch Hunderte von Arbeiten blättern.

 

Die Auswahl der Künstler reicht dabei von Klassikern wie Barbara Kruger, Ed Ruscha und Gilbert & George über die Filmemacherin und Allrounderin Miranda July, Elmgreen & Dragset zu Paul Snowden, Stefan Sagmeister und Ebon Heath.

 

Die Idee zu »Bright!« hatten Lars Harmsen und Ralf Daab, das Konzept stammt von Magma Brand Design, editiert haben es Slanted c/o Magma Brand Design und der Kreativdirektor ist Lars Harmsen.

 

 

Bright! Typography between Illustration and Art, Daab Media, 424 Seiten, Englisch, ISBN 394259723, 65 Euro

 


Verwandte Artikel
Line



Line
Line
Kommentare
Kommentare: 0


Line
TDC 2014

Free Fonts

Typo-Bücher

Alles rund um Webfonts

Services