News
01.10.2014
Video: Meet your Microbes
Sie sind an deinen Händen, unter deinen Füßen, am ganzen Körper und sie können tausend Dinge: Eine Ode an die Mikrobe.
01.10.2014
Save the date: »Potretti. Contemporary Finnish Photography«
Die Ausstellung »Potretti« stellt ab Freitag anlässlich der Frankfurter Buchmesse sieben zeitgenössische Fotokünstler aus Finnland vor:
01.10.2014
Neuer Kompaktkurs »Service Design« an der TU Dresden
Wie man Dienstleistungen kundennah entwickelt und verbessert: Die Teilnehmer lernen die Methoden des Service Design Thinking kennen.
01.10.2014
Aktion: »Früher war ich eine Mülltonne ...
... heute bin ich voller Ideen!« Bis 31.12. kann man Ideen einsenden, die zeigen, wie man vermeintlichen Resten eine zweite Chance gibt:
30.09.2014
campus verlängert Einreichfrist
Noch bis zum 7. Oktober 2014 können Abschlussarbeiten aus den Bereichen Kommunikationsdesign, Mediendesign und Werbung eingereicht werden:
30.09.2014
Content Award 2014: Voting!
Am 12. November 2014 findet die Content Award Night statt, bei der der beste digitale Content der Stadt Wien gekürt wird:
29.09.2014
Knotenpunkt 14
Vom 2.-5.10. wird das KNOTENPUNKT Festival zum Treffpunkt von über 50 internationalen Künstlerinnen urbaner und zeitgenössischer Kunst.
29.09.2014
Mitwisser: Künstlersozialkasse
Am 2.10. berichtet Andreas Kißling was Kreative in der Kreativwirtschaft beachten müssen. Um 18 Uhr im Design Center der HS Hannover.
26.09.2014
Street Art Festival in der Hamburger Meile
Vom 28. September bis zum 11. Oktober 2014 findet im Shopping Center Hamburger Meile das Street Art Festival statt ...
26.09.2014
Save the date: Buchvorstellung Wilhelm Deffke
Die Buchvorstellung »Wilhelm Deffke – Pionier des modernen Logos« findet am 1.10. um 19:30 Uhr im Bücherbogen am Savignyplatz statt:
Kalender

01.10.14 / München

Art Director (m/w)

Verlag Werben & Verkaufen GmbH

01.10.14 / Fuschel am See (Österreich)

PR / Communications Manager (m/w)

zooom productions GmbH

01.10.14 / Fuschel am See (Österreich)

Adobe Air Mobile App Developer (m/w)

zooom productions GmbH

01.10.14 / Fuschel am See (Österreich)

Copywriter / Editor (m/w)

zooom productions GmbH

01.10.14 / Fuschel am See (Österreich)

Social Media Manager (m/w)

zooom productions GmbH

 
Kalender
News
Johannes Thielen zu
Social Design by Apple

Gut beobachtet, das mit der Taschenuhr und der nervigen Geste des Aus-der-Tasche-Holens. Aber bei näherer ...
01.10.2014
mehr
René zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Seine Begeisterung für Typografie und seine Kritik an die Helvetica Neue für iOS :)
29.09.2014
mehr
Udo Brandhorst zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

sein Herz für Typo
28.09.2014
mehr
Marina Kranz zu
Gewinnspiel – PAGE verlost 3 Spiekermann-Bücher

Weil er seinen Kopf nutzt, und nicht wie viele, nur zur Schau trägt.
25.09.2014
mehr
Christian Doering zu
Porträt: Jan Berg

Sehr toll!
23.09.2014
mehr


Line

Schriftfamilie Mevum

Schriftfamilie Mevum

16.10.2012 Autor: Antje Dohmann

 

Neu beim Verlag Die Gestalten ist die Schrift Mevum von Angelo Stitz.

 

 

Vom Entwurf bis zur Realisierung begleitete Angelo Stitz die Grundidee, eine konstruierte Schrift mit gleichzeitig warmer, freundlicher Ausstrahlung zu zeichnen. Dementsprechend bilden eine simple, rechteckige Form mit abgeschrägten Ecken und einer leichten Wölbung nach außen das Grundkonzept.

 

Trotz der reduzierten Formensprache unterscheiden sich bei der Mevum ähnlich aufgebaute Zeichen deutlich voneinander. Das kleine l differenziert sich vom kleinen I durch seinen Abschluss und auch das einstöckige a und zweistöckige g kommen einer besseren Lesbarkeit zugute. Ungewöhnlich für eine typische Serifenlose ist auch das Minuskel f, das mit seiner Unterlänge den Durchschuss der darauffolgenden Zeile ein wenig belebt.

 

Neben der deutlichen Differenzierbarkeit der Zeichen zueinander, konzentrierte sich der Typedesigner auf die Beziehung zwischen Regular und Italic. »Im Gegensatz zu einer gewöhnlichen Serifenlosen hat die Italic der Mevum eine Neigung von 18°. Zeitgenössische Schriften weisen heutzutage meist eine um die ca. 8° geneigte Achse auf,« erzählt er. »Dadurch entwickelt die Italic gegenüber der Regular bei gleichbleibendem Grauwert einen ganz eigenen Rhythmus und Charakter.«

 

Subtile Details, wie die kleinen abgeschnittenen Ecken oder die leichte Rundung am horizontalen Balken beim T oder auch die gekürzten Serifen bei B, D, R und P bleiben in kleinen Schriftgrößen verborgen und treten erst in größeren Punktgrößen in Erscheinung.

 

Zurzeit umfasst Mevum die Schnitte Regular und Bold plus Italics. Angelo Stitz kann sich aber gut vorstellen, sie noch um Light und Black zu erweitern. Außerdem liebäugelt er mit einer kyrillischen oder griechischen Version.

 

Kaufen kann man die Type beim Berliner Verlag Die Gestalten, ein Einzelschnitt kostet 55 Euro, alle vier zusammen 176 Euro.

 

 

 

 

 


Verwandte Artikel

Line
Line
Kommentare
Kommentare: 0


Line
TDC 2014

Free Fonts

Typo-Bücher

Alles rund um Webfonts

Services